Suchformular
Suche schließen

LAGen Bildung und Kinder-Jugend-Familie

Liebe Freundinnen und Freunde,
Liebe LAG-Mitglieder*innen
Liebe Ganztags-Interessierte,

mit dem Ganztagsförderungsgesetz (GaFöG – Gesetz zur ganztägigen Förderung von Kindern im Grundschulalter v. 11.10.2021) erhält jedes Grundschulkind zukünftig einen Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung. Zunächst besteht der Anspruch ab August 2026 für alle Kinder der ersten Klassenstufe und wird in den Folgejahren um je eine Klassenstufe erweitert, so dass ab August 2029 jedes Grundschulkind der Klassenstufen 1 bis 4 einen Anspruch auf ganztägige Betreuung hat.

Wir Grüne wollen das Thema aktiv angehen, nicht nur um den Anspruch für jedes Grundschulkind zu gewährleisten sondern auch um den Ganztag in enger Verzahnung mit Schule im Sinne der Kinder auszugestalten.

In einem ersten Termin wollen wir mit euch den Rahmen abstecken:

  • Unsere Erwartungen an den schulischen Ganztag: vom Betreuungs- zum Bildungsangebot
  • Das Kooperationsgebot Bund / Land
  • Impulse aus der SGB VIII Novelle für die Landesgesetzgebung
  • Die Herausforderungen bei der Umsetzung des Anspruches
  • Wo stehen wir in den Kommunen u. Kreisen? (Bestandsaufnahme Formen der Ganztagsbetreuung u. deren Qualität; Einbindung der Jugendhilfe und von außerschulischen Angeboten z. B. Sportvereine; Verlässlichkeit der Finanzierung; Ganztag u. Teilhabe i.S.d. EIngliederungshilfe u. Inklusion)
  • Wie ist der Prozess auf Landesebene geplant?
  • Unser weiteres Vorgehen

 

Wir laden Euch herzlich zu einer gemeinsamen Sitzung der LAGen Bildung und Kinder, Jugend u. Familie ein:

 

Donnerstag, 16.12.2021 19.30 Uhr per Zoom

Wir freuen uns auf den Austausch mit Euch.

Herzliche Grüße

Eure Sprecher*innen
Hans-Peter u. Birte, LAG Bildung
Martin u. Alexandra, LAG Kinder, Jugend u. Familie

Die Veranstaltung ist beendet.

  • Über 6.000 Mitglieder!
    In den letzten Monaten erleben wir GRÜNE bundesweit eine starke Eintrittswelle, auch in Schleswig-Holstein profitieren wir davon, seit Jahresbeginn sind hier allein 319 Menschen eingetreten. Seit April sind wir in Schleswig-Holstein damit...