Aktuelles

Europäische Asylpolitik

GRÜNE rufen zur Demonstration „Seebrücke statt Seehofer” auf

Windenergie

Die Bundesregierung muss ihre Energiepolitik korrigieren

Unionsstreit

Seehofer (CSU) raus, Humanität rein

Europäische Asylpolitik

Europa lebt von Humanität, nicht von Abschottung!

Europäische Asylpolitik

Verantwortung für die Menschen übernehmen

Alle Nachrichten im Archiv »

Termine

Jul
20
Fr
2018
Demo: SEEBRÜCKE STATT SEEHOFER! @ Bahnhofsvorplatz Kiel
Jul 20 um 17:00 – 19:00

 

Der „lange Sommer der Migration“ scheint vorbei, der Winter von Abschottung und Abschiebung naht. Doch damit werden wir uns nicht abfinden!

Mehr als 16. 000 Menschen sind UN-Angaben zufolge in den letzten vier Jahren beim Versuch, die europäische Küste zu erreichen, ertrunken. Anstatt die Seenotrettung auszubauen, setzen die EU und nationale Regierungen auf Blockade und Kriminalisierung. Erst kürzlich wurden zahlreichen Schiffen Ein- und Ausfahrt verweigert und Aufklärungsflugzeugen das Starten untersagt. Aktive Seenotretter*innen sehen sich mit juristischen Nachstellungen konfrontiert. Zudem drängen nationale Innenpolitiker*innen, wie der deutsche Horst Seehofer, die EU zu immer neuen Verträgen mit autoritären Regimen in Herkunfts- und Transitstaaten: Sie sollen zur Rücknahme Geflüchteter verpflichtet werden oder Schutzsuchenden die Flucht nach Europa unmöglich machen.

Wir sagen:

Menschen auf dem Mittelmeer sterben zu lassen, um die Abschottung Europas weiter voranzubringen und politische Machtkämpfe auszutragen, ist unerträglich und spricht gegen jegliche Humanität. Migration ist und war schon immer Teil unserer Gesellschaft! Statt dass die Grenzen dicht gemacht werden, brauchen wir ein offenes Europa, solidarische Städte, und sichere Häfen!

Gemeinsam für die SEEBRÜCKE!

Die Seebrücke – Schafft sichere Häfen ist eine internationale Bewegung, getragen von verschiedenen Bündnissen und Akteur*innen der Zivilgesellschaft. Wir solidarisieren uns mit allen Menschen auf der Flucht und fordern eine humane deutsche und europäische Politik.

Der Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein, der Runde Tisch gegen Rassismus und Faschismus Kiel, der DGB Kiel Region, IG Metall Kiel Neumünster, der Landesbeauftragte für Flüchtlings-, Asyl- und Zuwanderungsfragen, borderline europe – Menschenrechte ohne Grenzen e.V., DIE LINKE. Schleswig-Holstein, Bündnis 90/Die Grünen Schleswig-Holstein, Grüne Jugend Kiel, die linke.sds an der CAU, linksjugend.solid Schleswig-Holstein, ZBBS e.V. sowie der Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg rufen auf zu demonstrieren

… für sichere und legale Fluchtwege.

… für die Entkriminalisierung der Seenotrettung und eine zivile europäische Seenotrettung.

… für eine menschenwürdige Aufnahme der Menschen, die fliehen mussten oder noch auf der Flucht sind.

… für Schutz für Flüchtlinge in einem solidarischen Europa.

Aug
16
Do
2018
Eka von Kalben auf Sommertour @ Café am See
Aug 16 um 12:00 – 13:00

Eka von Kalben wird sich im Rahmen ihrer diesjährigen Sommertour mit dem Thema Schwimmen lernen beschäftigen. Zu diesem Zweck findet unter anderem einen Gesprächstermin in Ascheberg mit Herrn Achim Rix vom Sportlehrerverband statt. GRÜNE aus der Umgebung, die mit der Thematik zu tun haben, sowie interessierte Pressevertreter*innen sind herzlich eingeladen.

Bei Interesse bitten wir um vorherige Anmeldung unter: regionalbuero-von-kalben@posteo.de

Aug
21
Di
2018
Landesarbeitsgemeinschaft Frauenpolitik @ Hafen-Information
Aug 21 um 19:00

Liebe Frauen, liebe Interessierte,

zur nächsten Sitzung der LAG Frauenpolitik laden wir herzlich ein

am Dienstag den 21. August 2018, um 19:00 Uhr

 

Hafen-Information, Im Hafen 4+5

Timmendorfer Strand, 23669 Niendorf/Ostsee

 

Tagesordnungsvorschlag:

 

  1. Begrüßung, Formalia

 

  1. Wahl der Sprecher*innen

 

  1. Zielsetzungen und Themen 2018/2019

 

  1. Frauenstatut kommunal/ Platzhirsch*innenverhalten

 

  1. Veranstaltung mit Pink Stinks in Flensburg

 

  1. Vorbereitung Europaparteitag

 

  1. Anträge

 

  1. Berichte aus Gremien, Verbänden und nahestehenden Initiativen

 

  1. Verschiedenes

 

Eure LAG Sprecherinnen

 

Anka Grädner und Anna Tranziska

Aug
30
Do
2018
NORLA @ Messe Rendsburg
Aug 30 – Sep 2 ganztägig
Sep
7
Fr
2018
Bundesfrauenkonferenz | Feministischer Zukunftskongress
Sep 7 um 16:30 – Sep 8 um 18:00
Bundesfrauenkonferenz | Feministischer Zukunftskongress @ Leipzig | Sachsen | Deutschland

Der Ablaufplan wird laufend aktualisiert. Aktuelle Informationen findet ihr hier

Feminismus ist aktuell, Feminismus ist in Bewegung und bringt Strukturen zum Wanken. Ob Aufhebung des §219a oder #Metoo – über sexuelle Selbstbestimmung und Sexismus wird debattiert. Das ist gut und wichtig. Doch gleichzeitig werden antifeministische Parolen in ganz Europa laut und hart erkämpfte Frauenrechte in Frage gestellt.

Die Bundesfrauenkonferenz ist nach dem Startkonvent der nächste große Meilenstein auf dem Weg zum neuen grünen Grundsatzprogramm. Zwei Tage lang werden wir hier diverse, kontroverse und zukunftsweisende Debatten zu aktuellen und grundsätzlichen feministischen Fragestellungen führen.

Hier ist der Ort, an dem wir mit euch diskutieren, Feminismus weiterentwickeln und queer-feministische Errungenschaften feiern. Hier ist die Gelegenheit für feministische Vernetzung von Politik und Zivilgesellschaft.

Wir freuen uns auf Dich und eine feministische, bunte und politische Konferenz!

Programm

Freitag, 07.09.2018
16:30 Uhr Anmeldung
17:00 Uhr Beginn und Begrüßung mit Gesine Agena
17:30 Uhr Podiumsdiskussion
Ab 21:00 Uhr Vernetzung und Party

Samstag, 08.09.2018
09:00 Uhr Anmeldung
09:30 Uhr Beginn
10:00 Uhr Feministische Inputs und Infotische zum Grundsatzprogramm
12:30 Uhr Workshops und Kreatives
18:00 Uhr Ende

Neben vielen grünen Feministinnen werden an der Bundesfrauenkonferenz u.a. die Rapperin Sookee, die Missy-Magazine-Herausgeberin Stefanie Lohaus, Journalistin Kübra Gümüşay und Netzaktivistin Anne Wizorek teilnehmen.

Die Konferenz wird in Leipzig stattfinden. Genauere Infos zu Ort, Anreise und Unterkunft folgen in Kürze. Bei Rückfragen wendet euch bitte an bundesfrauenkonferenz@gruene.de

Presse