Grüne Gremien

Die offiziellen Organe unserer Partei gehen aus der Satzung hervor. In ihnen berät sich die Partei und fasst Beschlüsse. Organe des Landesverbandes sind die beschlussfassenden Parteitage (LPT und KPT), der beratende Parteirat, der Landesfinanzrat (LFR) und der Landesvorstand (LaVo). Das Landesschiedsgericht (LSG) ist das juristische Gremium der Landespartei. Daneben gibt es eine Vielzahl von Landesarbeitsgemeinschaften (LAGen), in denen die Programmatik der Partei weiterentwickelt wird. Außerdem entsendet der Landesverband Delegierte in die Gremien auf Bundesebene, z.B. den Bundesfrauenrat, den Länderrat oder den Bundesfinanzrat.

Parteitage

Landesparteitage (LPT)

Hier alle Beschlüsse unseres LPT am 23.09.18

Der Landesparteitag ist das oberste beschlussfassende Organ des Landesverbandes. Er diskutiert und trifft Beschlüsse über die GRÜNE Programmatik in Schleswig-Holstein sowie die Finanzen des Landesverbandes. Außerdem bestimmt der Landesparteitag das politische Personal auf Landesebene. Dazu zählen unter anderem die Wahl des Landesvorstandes, des Parteirats sowie die Aufstellung der Landesliste zur Landtagswahl. Satzungsgemäß findet jedes Jahr ein Ordentlicher Parteitag statt. Aus wichtigem Anlass kann der Landesvorstand zusätzlich zu Außerordentlichen Parteitagen einladen. Als wichtige Anlässe gelten beispielsweise anstehende Sondierungs- und Koalitionsgespräche oder auch die Abstimmung über einen Koalitionsvertrag. Einen Rückblick auf unseren letzten LPT am 23.09.18 in Harrislee findest du hier.

Eine Kernaufgabe des Parteitages ist es, die innerparteiliche Mitbestimmung der verschiedenen Parteigliederungen zu gewährleisten. Aus diesem Grund entsenden die Kreisverbände des GRÜNEN Landesverbandes in Schleswig-Holstein entsprechend ihrer Mitgliederzahl eine bestimmte Anzahl an Delegierten zum Landesparteitag. Die Delegierten werden für zwei Jahre auf den Mitgliederversammlungen der Kreisverbände gewählt. Für den Fall, dass die Delegierten am Tag des Landesparteitages verhindert sind und ihr Stimmrecht nicht wahrnehmen können, wählen die Kreisverbände sogenannte Ersatzdelegierte. Insgesamt besteht der Landesparteitag aus ca. 130 Delegierten und vier Mitgliedern der GRÜNEN Jugend.

Kleine Parteitage (KPT)

Der Kleine Parteitag ist das oberste beschlussfassende Organ des Landesverbandes zwischen den Landesparteitagen. Er setzt sich aus den 30 Delegierten der Kreisverbände (je 2) sowie 2 Delegierten der GRÜNEN JUGEND zusammen. Er tagt grundsätzlich viermal pro Jahr. Der letzte Kleine Parteitag fand am Sa., den 02. Juli 2016 statt.

Beschlüsse

Hier sind unsere auf den Landesparteitagen aktuell gefassten Beschlüsse zu finden.

Die nächsten Termine:

Parteirat

Der Parteirat besteht aus 19 Mitgliedern, die vom Landesparteitag alle zwei Jahre gewählt werden. Dem Parteirat gehören an:

  • die fünf Mitglieder des Landesvorstandes
  • 14 Mitglieder von denen maximal sechs Personen ein Mandat (Land, Bund, EU) innehaben, darunter zwei Vertreter*innen der GRÜNEN Jugend

Seit der Wahl am 08. Oktober 2017 sind dies:

  • Johannes Albig, Mitglied im Kreisverband Kiel
  • Hildegard Bedarff Mitglied im Kreisverband Pinneberg
  • Murat Birkandan, Mitglied im Kreisverband Plön
  • Uta Boßmann, Mitglied der Grünen Jugend
  • Nicole Derber, Mitglied im Kreisverband Ostholstein
  • Kerstin Hansen, Mitglied im Kreisverband Dithmarschen
  • Malte Harlapp Mitglied im Kreisverband Stormarn
  • Andre Kleyer, Mitglied im Kreisverband Lübeck
  • Malte Krüger Beisitzer im Landesvorstand, Mitglied im Kreisverband Kiel
  • Marlene Langholz-Kaiser, Mitglied im Kreisverband Flensburg
  • Martin Lätzel Mitglied im Kreisverband Rendsburg-Eckernförde
  • Kerstin Mock-Hofeditz, Beisitzerin im Landesvorstand, Mitglied im Kreisverband Nordfriesland
  • Leevke Puls, Mitglied im Kreisverband Kiel
  • Steffen Regis Landesvorsitzender, Mitglied im Kreisverband Kiel
  • Anna Rogge, Landesschatzmeisterin, Mitglied im Kreisverband Kiel
  • Ulrike Täck, Mitglied im Kreisverband Segeberg
  • Ann-Kathrin Tranziska Landesvorsitzende, Mitglied im Kreisverband Pinneberg
  • Jan Widdel, Mitglied der Grünen Jugend
  • Detlef Witt, Mitglied im Kreisverband Nordfriesland

Die Aufgaben des Parteirates sind in der Geschäftsordnung des Parteirats (PDF, 19 KB) vom 28.04.2009 geregelt.

Die nächsten Termine:

Landesarbeitsgemeinschaften

Landesarbeitsgemeinschaften (LAGen)

Auf dieser Seite findest du eine Übersicht über alle Landesarbeitsgemeinschaften (LAG) von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Schleswig-Holstein. Die LAGen sind das inhaltliche Fundament der Grünen Partei. Grüne-Denk-Fabriken. Bei Interesse an einem Thema könnt ihr euch hier einbringen und möglicherweise auch euer Fachwissen einbringen. Die LAGen arbeiten an der programmatischen Weiterentwicklung der Partei mit, tragen maßgeblich zu den Wahl- und Grundsatzprogrammen bei und sorgen für den kritischen Austausch über aktuelle Themen. Auch als (noch) nicht-Mitglied oder Vertreter*in einer Bewegung, Initiative oder eines Vereins bist du hier herzlich willkommen.

Wenn du Lust hast, bist du herzlich eingeladen, bei einem Treffen vorbei zu schauen. Die Sitzungen unserer LAGen finden in der Regel in Kiel statt. Den konkreten Treffpunkt und die Termine der nächsten Sitzungen erfährst du hier.

Im Falle von Fragen wende dich bitte an die Gremienreferentin des Landesverbandes Dörte Schnitzler! Die Sprecher*innen der LAGen kannst du ganz problemlos über die jeweilige E-Mail Adresse der LAG kontaktieren.

Du hast Interesse an der Arbeit einer bestimmten Landesarbeitsgemeinschaft und möchtest immer auf dem Laufenden bleiben? Klicke auf die Unterseite der entsprechenden LAG und melde dich dort für die jeweilige Mailingliste an. 

Alle Landesarbeitsgemeinschaften im Überblick:

Jan
24
Do
2019
Landesarbeitsgemeinschaft Nordstaat @ Landtagsfraktion
Jan 24 um 19:00

Liebe Freund*innen,

wir laden Euch gemeinsam mit der Landtagsabgeordneten Ines Strehlau herzlich zur nächsten

Sitzung der LAG-Nordstaat ein: Donnerstag, den 24.Januar 2019, 19:00 – 21:00 Uhr Landestag Schleswig-Holstein, Raum 108, Düsternbrooker Weg 70, 24105 Kiel

Vorschlag zur Tagesordnung:

  • Begrüßung und Formalia
  • Auswertung Veranstaltung „wie geht Norddeutschland“ vom Norderstedt
  • Vorbereitung Termin mit der Metropolregion Hamburg
  • Nordtarif versus HHV-Ausweitung mit LAG-Verkehr
  • Vorbereitung Klausur an einem Samstag (Themen und Ort)
  • Antrag zum Landesparteitag (geplante Termine 22.-24.3, 25.-27.10. 2019)
  • Hierzu kommt ein kleines Papier Anfang Januar mit der Zielsetzung Kooperationen in bestimmten Bereich zu verstärken.
  • Veranstaltungen 2019 (Identität und Kultur?/Finanzen?)
  • turnusgemäße Wahl der LAG-Sprecher*innen
  • Termine und Verschiedenes

Bitte meldet Euch gerne an und bringt Euren Ausweis für den Einlass in den Landtag mit.

Wir freuen uns auf euer Kommen und herzliche Grüße

Ines Strehlau (MdL), Marlene Langholz-Kaiser und Thorsten Berndt (Sprecher*innen)

Jan
28
Mo
2019
Landesarbeitsgemeinschaft Migration und Flucht @ Landesgeschäftsstelle
Jan 28 um 19:00

Liebe LAG Migration und Flucht, liebe Interessierte,

Euch allen im Vorwege noch gute Wünsche für ein hoffentlich friedliches, glückliches, gesundes und erfolgreiches Neues Jahr!

Wir möchten Euch hiermit zu unserer ersten Sitzung im Jahr 2019 einladen und diesen Termin gleich nutzen, um gemeinsam mit Euch endlich eine Regelmäßigkeit in unsere Treffen hineinzubringen.

Zusätzlich möchten wir ein „Agenda Setting“ mit Euch betreiben, einen roten Faden durch das Jahr entwickeln.

Dieser erste Termin wird, um möglichst vielen von Euch Interessierten die Teilnahme zu ermöglichen, noch einmal in Kiel in der Lgst. stattfinden, ansonsten bleibt eines unserer erklärten Ziele, mit den Treffen mehr in die Fläche zu gehen, am liebsten jeweils angedockt an spezielle Themen, Projekte oder Institutionen an den ausgewählten Orten.

Also kommt recht zahlreich bitte, damit Ihr Eure Interessen dann auch im Jahresverlauf wiederfindet!

Wir treffen uns am 28.01.2019 um 19.00 Uhr in der Landesgeschäftsstelle in Kiel.

Tagesordnung

TOP 1 Begrüßung

TOP 2 Genehmigung Protokoll

TOP 3 Fachlicher Input von Catharina Nies, Referentin des Flüchtlingsbeauftragten von SH,

zum ‚Humanitären Aufnahmeprogramm‘, welches die Landesregierung aufgelegt hat.

TOP 4 Terminfindung für die Treffen der LAG Migration und Flucht 2019

TOP 5 Agenda Setting für 2019

TOP 6 Kurzer Bericht aus dem Landtag

TOP 7 Verschiedenes

Wir freuen uns auf Euch!

Bis dahin liebe Grüße,

Benita von Brackel-Schmidt und Gazi Sikican

Feb
2
Sa
2019
Workshop zur Bürgerbeteiligung bei der Landesplanung in Schleswig-Holstein @ Alte Mu
Feb 2 um 10:00 – 16:30

Das Land Schleswig-Holstein hat die Bürgerbeteiligung digitalisiert und im Internet eineneue Plattform eingerichtet, über die Bürgerinnen und Bürgern einfach die Möglichkeit gegeben wird, sich an Planungsprozessen im Land zu beteiligen. Diese Plattform ist unter https://bolapla-sh.de/ zu finden.

Am Beispiel der dort für die Bürgerbeteiligung eingestellten Planungen (Landesentwicklungsplan & Landschaftsrahmenplan Schleswig-Holstein) wollen wir gemeinsam eine Liste von Punkten erarbeiten, die Mitgliedern eine Hilfestellung gibt, wie das Tool zu nutzen ist und worauf bei persönlichen Stellungnahmen zu den Planungen zu achten ist.

Die beiden aktuell zur Diskussion gestellten Planungen sind wichtig für die zukünftige Entwicklung Schleswig-Holsteins, da in ihnen die Grundzüge der Raumentwicklung sowie des Naturschutzes und der Landschaftspflege für die nächsten 15 bis 20 Jahre festgelegt werden. Daher möchten wir uns auch inhaltlich mit den Plänen beschäftigen und herausarbeiten, an welchen Stellen die Pläne besonders auf Grüne Ideen zu Nachhaltigkeit, Klima- oder Naturschutz durchleuchtet werden sollten.

Wir wollen uns mit Euch am Samstag, den 2.2.2019 ab 10.00 Uhr in der Alten Mu, Lorentzendamm 6-8 in Kiel treffen. Der Raum steht uns bis ca. 16.30 zur Verfügung. Zur Vorbereitung wäre es toll, wenn Ihr Euch im Vorfeld schon einmal das Beteiligungsportal und eine der Planungen anschaut, die euch interessiert.

Um besser Planen zu können, bitten wir alle Interessenten um Anmeldung bis zum 29.1.19 per mail an christof.martin@posteo.de oder j.herbert@gruenes-schleswig.de.

Feb
5
Di
2019
Landesarbeitsgemeinschaft Wirtschaft und Finanzen @ Landesgeschäftsstelle
Feb 5 um 19:00

Liebe LAG Mitglieder, liebe grüne Wirtschafts- und Finanzinteressierte,
wir möchten Euch zu unserer nächsten Sitzung am Dienstag, den 05.02.2019 um 19 Uhr in der Landesgeschäftsstelle, Kiel, Alter Markt 9, einladen.
Tagesordnung:
1. Begrüßung, Formalia
2. Wahl SprecherInnen
3. Wahl BAG-Delegierte
4. Digitalisierung und Wirtschaft im ländlichen Raum
– Vorstellung der Projekte „RegionDigital“ und „CoWorkland“ (Ulrich Bähr, Projektleiter „Digitaler Wandel“ bei der Heinrich-Böll-Stiftung Schleswig-Holstein)
– Diskussion
5. Verschiedenes/Berichte

Wir freuen uns auf Euch!

Mit grünen Grüßen
Susanne Hilbrecht und Oliver Brandt

Weitere Gremien

Koalitionsausschuss und Jamaika-Runde

Der Koalitionsausschuss der Jamaika-Koalition und die regelmäßige Jamaika-Runde (J-Runde) beraten Angelegenheiten von grundsätzlicher Bedeutung, die zwischen den Koalitionsparteien abgestimmt werden müssen. Der Koalitionsausschuss tritt zusammen, wenn ein Koalitionspartner dies verlangt. Die J-Runde tagt regelmäßig. Wir GRÜNE sind in beiden Runden mit sechs Personen vertreten (2x Landesvorstand, 2x Fraktionsvorstand, 2x Minister*innen).


Landesfinanzrat

Der Landesfinanzrat (LFR) ist das für die Parteifinanzen zuständige Organ des GRÜNEN Landesverbandes. Dieses setzt sich aus den 15 Kreisschatzmeister*innen (KSM) und dem/der Landesschatzmeister*in (LSM) zusammen.

Landesschatzmeisterin ist Anna Louisa Rogge. Dem Landesfinanzrat sind als beratende Mitglieder ohne Stimmrecht die GeschäftsführerInnen der Kreisverbände beigeordnet.

Der LFR trifft Entscheidungen und führt Entscheidungen aus, die die Finanzen des grünen Landesverbandes und der Kreisverbände betreffen. Dabei ist er an die Beschlusslage und an die Entscheidungskompetenzen gebunden, die ihm von dem Landesparteitag vorgegeben worden sind. Allerdings ist er berechtigt, ebenfalls Anträge an den Kleinen Parteitag und an den Landesparteitag zu stellen.

Der LFR tritt nach Bedarf oder auf Antrag von mindestens fünf Kreisschatzmeister*innen zusammen. Er wird von der Landesschatzmeisterin einberufen.


Landesschiedsgericht

Das Landesschiedsgericht hat die Aufgabe, auf Antrag bei Streitigkeiten innerhalb der Partei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Schleswig-Holstein und bei Streitigkeiten zwischen Parteiorganen tätig zu werden. Dabei soll es in jedem Stadium des Verfahrens versuchen, einen Ausgleich zwischen den Parteien herbeizuführen. Die Mitglieder des Landesschiedsgerichts sind unabhängig und an Weisungen nicht gebunden.


Bundesfinanzrat

Der Bundesfinanzrat ist insbesondere zuständig für die Beratung und vorläufige Inkraftsetzung des Bundeshaushaltes bis zur nächsten Bundesversammlung und für die Budgetkontrolle. Er besteht aus dem/der Bundesschatzmeister*in, dem/der Bundesschatzmeister*in der Grünen Jugend, den gewählten Landesschatzmeister*innen oder einem sonstigen Landesvorstandsmitglied je Landesverband und einem/einer Basisvertreter*in je Landesverband.

Delegierte aus Schleswig-Holstein: Jens Schenkies (Basisvertreter), Anna Rogge (Landesschatzmeisterin)


Bundesfrauenrat

Der Bundesfrauenrat koordiniert die frauenpolitische Arbeit zwischen den Gremien der Bundespartei, den Fraktionen und den Landesverbänden von Bündnis 90/Die Grünen. Er entwickelt und plant politische Initiativen und beschließt über die Richtlinien der Frauenpolitik der Partei zwischen den Bundesversammlungen.

Mit Votum der Frauen der jeweiligen Landesverbände und der Landesarbeitsgemeinschaften Frauenpolitik delegieren die Länder sowie der Bundesvorstand, die Bundestags- und Europafraktion und die Bundesarbeitsgemeinschaften Frauen- und Lesbenpolitik Vertreterinnen in den Frauenrat, mindestens zwei Delegierte je Land und Gremium.

Jan
24
Do
2019
Landesarbeitsgemeinschaft Nordstaat @ Landtagsfraktion
Jan 24 um 19:00

Liebe Freund*innen,

wir laden Euch gemeinsam mit der Landtagsabgeordneten Ines Strehlau herzlich zur nächsten

Sitzung der LAG-Nordstaat ein: Donnerstag, den 24.Januar 2019, 19:00 – 21:00 Uhr Landestag Schleswig-Holstein, Raum 108, Düsternbrooker Weg 70, 24105 Kiel

Vorschlag zur Tagesordnung:

  • Begrüßung und Formalia
  • Auswertung Veranstaltung „wie geht Norddeutschland“ vom Norderstedt
  • Vorbereitung Termin mit der Metropolregion Hamburg
  • Nordtarif versus HHV-Ausweitung mit LAG-Verkehr
  • Vorbereitung Klausur an einem Samstag (Themen und Ort)
  • Antrag zum Landesparteitag (geplante Termine 22.-24.3, 25.-27.10. 2019)
  • Hierzu kommt ein kleines Papier Anfang Januar mit der Zielsetzung Kooperationen in bestimmten Bereich zu verstärken.
  • Veranstaltungen 2019 (Identität und Kultur?/Finanzen?)
  • turnusgemäße Wahl der LAG-Sprecher*innen
  • Termine und Verschiedenes

Bitte meldet Euch gerne an und bringt Euren Ausweis für den Einlass in den Landtag mit.

Wir freuen uns auf euer Kommen und herzliche Grüße

Ines Strehlau (MdL), Marlene Langholz-Kaiser und Thorsten Berndt (Sprecher*innen)

Jan
25
Fr
2019
ABGESAGT: Ist sozial nur, was Arbeit schafft? @ Vineatzentrum
Jan 25 um 19:00

Abgesagt

Neue Zeiten. Neue Antworten. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN geben sich ein neues Grundsatzprogramm. In einem langen Diskussionsprozess stellt sich die Partei bis 2020 den neuen und alten, großen und kleinen politischen Fragen unserer Zeit.

Bei unserer sechsten Grundsatzprogrammveranstaltung widmen wir uns der Frage: „Ist sozial nur, was Arbeit schafft?“ Als Impulsgeberin begrüßen wir Gudrun Nolte, Leiterin des Kirchlicher Dienstes in der Arbeitswelt der Nordkirche, moderieren wird von Marret Bohn, Parlamentarische Geschäftsführerin der GRÜNEN im Landtag. Wir wollen uns mit den gesellschaftlichen und ethischen Fragen von Zusammenleben, Arbeit und Wirtschaft beschäftigen. Vor allem wird viel Raum sein für Deine Fragen und Anregungen zu diesem Thema.

Freitag, 25. Januar 2019, 19.00 Uhr
Vinetazentrum, Elisabethstraße 64, 24143 Kiel-Gaarden

Eintritt frei. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Kreisverband Kiel statt.

Jan
27
So
2019
GRÜNES Frauenfrühstück @ Haus Akzent Lübeck
Jan 27 um 10:00

GRÜNES Frauenfrühstück

27. Januar 2019
Beginn: 10.00 Uhr
Lübeck, Haus Akzent, Hüxstraße 83-85

Mitglieder und Interessierte sind herzlich willkommen! (Anmeldungen bitte per Mail unter vorstand@gruene-luebeck.de)

Kreisverband Lübeck

Jan
28
Mo
2019
Europäischer Datenschutztag
Jan 28 ganztägig
Landesarbeitsgemeinschaft Migration und Flucht @ Landesgeschäftsstelle
Jan 28 um 19:00

Liebe LAG Migration und Flucht, liebe Interessierte,

Euch allen im Vorwege noch gute Wünsche für ein hoffentlich friedliches, glückliches, gesundes und erfolgreiches Neues Jahr!

Wir möchten Euch hiermit zu unserer ersten Sitzung im Jahr 2019 einladen und diesen Termin gleich nutzen, um gemeinsam mit Euch endlich eine Regelmäßigkeit in unsere Treffen hineinzubringen.

Zusätzlich möchten wir ein „Agenda Setting“ mit Euch betreiben, einen roten Faden durch das Jahr entwickeln.

Dieser erste Termin wird, um möglichst vielen von Euch Interessierten die Teilnahme zu ermöglichen, noch einmal in Kiel in der Lgst. stattfinden, ansonsten bleibt eines unserer erklärten Ziele, mit den Treffen mehr in die Fläche zu gehen, am liebsten jeweils angedockt an spezielle Themen, Projekte oder Institutionen an den ausgewählten Orten.

Also kommt recht zahlreich bitte, damit Ihr Eure Interessen dann auch im Jahresverlauf wiederfindet!

Wir treffen uns am 28.01.2019 um 19.00 Uhr in der Landesgeschäftsstelle in Kiel.

Tagesordnung

TOP 1 Begrüßung

TOP 2 Genehmigung Protokoll

TOP 3 Fachlicher Input von Catharina Nies, Referentin des Flüchtlingsbeauftragten von SH,

zum ‚Humanitären Aufnahmeprogramm‘, welches die Landesregierung aufgelegt hat.

TOP 4 Terminfindung für die Treffen der LAG Migration und Flucht 2019

TOP 5 Agenda Setting für 2019

TOP 6 Kurzer Bericht aus dem Landtag

TOP 7 Verschiedenes

Wir freuen uns auf Euch!

Bis dahin liebe Grüße,

Benita von Brackel-Schmidt und Gazi Sikican

Kreismitgliederversammlung Dithmarschen @ Hotel "Zur Linde"
Jan 28 um 19:30
Jan
31
Do
2019
Buchvorstellung „Demokratie für Morgen“ @ Plenarsaal Landeshaus
Jan 31 um 18:00

Wie lässt sich unsere Demokratie grundlegend neugestalten, um die Herausforderungendurch internationale Konzerne, Klimawandel und wachsende Ungleichheit erfolgreich zu bewältigen? Diese und andere Fragen stellt der ehemalige Vorsitzende der Grünen Landtagsfraktion, Karl-Martin Hentschel, in seinem Buch „Demokratie für Morgen. Roadmap zur Rettung der Welt. Mit einem konkreten Entwurf für ein gerechtes Europa“. Karl-Martin Hentschel möchte Ihnen das Buch vorstellen und über die dort vorgestellten Lösungsansätze diskutieren. Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE  Sie herzlich ein zur Buchvorstellung:

„Demokratie für Morgen. Roadmap zur Rettung der Welt. Mit einem konkreten Entwurf für ein gerechtes Europa“

Donnerstag, 31.01.18, 18 Uhr
Düsternbrooker Weg 70
Plenarsaal

Moderation:

Rasmus Andresen, europapolitischer Sprecher der Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Feb
2
Sa
2019
Workshop zur Bürgerbeteiligung bei der Landesplanung in Schleswig-Holstein @ Alte Mu
Feb 2 um 10:00 – 16:30

Das Land Schleswig-Holstein hat die Bürgerbeteiligung digitalisiert und im Internet eineneue Plattform eingerichtet, über die Bürgerinnen und Bürgern einfach die Möglichkeit gegeben wird, sich an Planungsprozessen im Land zu beteiligen. Diese Plattform ist unter https://bolapla-sh.de/ zu finden.

Am Beispiel der dort für die Bürgerbeteiligung eingestellten Planungen (Landesentwicklungsplan & Landschaftsrahmenplan Schleswig-Holstein) wollen wir gemeinsam eine Liste von Punkten erarbeiten, die Mitgliedern eine Hilfestellung gibt, wie das Tool zu nutzen ist und worauf bei persönlichen Stellungnahmen zu den Planungen zu achten ist.

Die beiden aktuell zur Diskussion gestellten Planungen sind wichtig für die zukünftige Entwicklung Schleswig-Holsteins, da in ihnen die Grundzüge der Raumentwicklung sowie des Naturschutzes und der Landschaftspflege für die nächsten 15 bis 20 Jahre festgelegt werden. Daher möchten wir uns auch inhaltlich mit den Plänen beschäftigen und herausarbeiten, an welchen Stellen die Pläne besonders auf Grüne Ideen zu Nachhaltigkeit, Klima- oder Naturschutz durchleuchtet werden sollten.

Wir wollen uns mit Euch am Samstag, den 2.2.2019 ab 10.00 Uhr in der Alten Mu, Lorentzendamm 6-8 in Kiel treffen. Der Raum steht uns bis ca. 16.30 zur Verfügung. Zur Vorbereitung wäre es toll, wenn Ihr Euch im Vorfeld schon einmal das Beteiligungsportal und eine der Planungen anschaut, die euch interessiert.

Um besser Planen zu können, bitten wir alle Interessenten um Anmeldung bis zum 29.1.19 per mail an christof.martin@posteo.de oder j.herbert@gruenes-schleswig.de.

Feb
5
Di
2019
Landesarbeitsgemeinschaft Wirtschaft und Finanzen @ Landesgeschäftsstelle
Feb 5 um 19:00

Liebe LAG Mitglieder, liebe grüne Wirtschafts- und Finanzinteressierte,
wir möchten Euch zu unserer nächsten Sitzung am Dienstag, den 05.02.2019 um 19 Uhr in der Landesgeschäftsstelle, Kiel, Alter Markt 9, einladen.
Tagesordnung:
1. Begrüßung, Formalia
2. Wahl SprecherInnen
3. Wahl BAG-Delegierte
4. Digitalisierung und Wirtschaft im ländlichen Raum
– Vorstellung der Projekte „RegionDigital“ und „CoWorkland“ (Ulrich Bähr, Projektleiter „Digitaler Wandel“ bei der Heinrich-Böll-Stiftung Schleswig-Holstein)
– Diskussion
5. Verschiedenes/Berichte

Wir freuen uns auf Euch!

Mit grünen Grüßen
Susanne Hilbrecht und Oliver Brandt

Feb
11
Mo
2019
Gesellschaft der Vielen – Antirassismuskonferenz @ Landeshaus
Feb 11 um 12:00

Rassismus kennt viele Gesichter. Welches Gesicht wollen wir einer Gesellschaft der Vielen geben? Die Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen Schleswig-Holstein und Aminata Touré, flüchtlings- und frauenpolitische Sprecherin der Fraktion laden zu einer ganztägigen Konferenz ein, um über die verschiedenen Formen von Rassismus zu sprechen, mit Expert*innen zu diskutieren und Strategien dagegen zu entwickeln.

Dazu wird es tagsüber verschiedene Workshops mit Expert*innen zu Rassismus gegen Schwarze Menschen, antimuslimischen Rassismus und Rassismus gegen Sinti und Roma geben:

Rassismus gegen Schwarze Menschen mit Saraya Gomis / Joshua Kwesi Aikins
Antimuslimischer Rassismus mit Shazia Noor Malik / Aqilah Sandhu
Rassismus gegen Sinti und Roma mit Nicole Henning / Rolf Ulrich Schlotter

Im Anschluss an die Workshops findet eine Diskussion mit Blick auf ein Konzept für eine Gesellschaft der Vielen in Schleswig-Holstein statt.

Geladen sind:
Yasmine M’Barek, Bloggerin aus Köln
Samy Deluxe, deutscher Hip Hop Künstler
Hajdi Barz, Mitglied der IniRromnja

Zum Abschluss gibt es Musik von Musa von BSMG, Amewu und HDrS. „sisters – Frauen für Afrika“ richten das Buffet aus mit Köstlichkeiten von Ost- bis Westafrika.

Wir laden Sie herzlich ein zur Veranstaltung:

Gesellschaft der Vielen – Antirassismuskonferenz

Montag, 11. Februar 2019

12.00 Uhr Beginn
12.30 bis 17:15 Workshops
18.00 Diskussion
19.30 Abschluss – Musik und Essen

Landeshaus
Düsternbrooker Weg 70 in Kiel

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung unter regionalbuero2.aminatatoure@posteo.de ist aufgrund der begrenzten Teilnehmer*innenzahl erforderlich.

Wir bitten auch um die Angabe, ob eine Teilnahme A) an einem Workshop, B) an der Diskussion oder C) an beidem gewünscht ist.

Bei allen Fragen zu Gremien und Arbeitsgemeinschaften der Partei kannst du dich an Dörte Schnitzler wenden.