Grüne Gremien

Die offiziellen Organe unserer Partei gehen aus der Satzung hervor. In ihnen berät sich die Partei und fasst Beschlüsse. Organe des Landesverbandes sind die beschlussfassenden Parteitage (LPT und KPT), der beratende Parteirat, der Landesfinanzrat (LFR) und der Landesvorstand (LaVo). Das Landesschiedsgericht (LSG) ist das juristische Gremium der Landespartei. Daneben gibt es eine Vielzahl von Landesarbeitsgemeinschaften (LAGen), in denen die Programmatik der Partei weiterentwickelt wird. Außerdem entsendet der Landesverband Delegierte in die Gremien auf Bundesebene, z.B. den Bundesfrauenrat, den Länderrat oder den Bundesfinanzrat.

Parteitage

Landesparteitage (LPT)

Informationen zu unserem letzten Parteitag am 26. und 27. Oktober 2019 in Büsum.

Der Landesparteitag ist das oberste beschlussfassende Organ des Landesverbandes. Er diskutiert und trifft Beschlüsse über die GRÜNE Programmatik in Schleswig-Holstein sowie die Finanzen des Landesverbandes. Außerdem bestimmt der Landesparteitag das politische Personal auf Landesebene. Dazu zählen unter anderem die Wahl des Landesvorstandes, des Parteirats sowie die Aufstellung der Landesliste zur Landtagswahl. Satzungsgemäß findet jedes Jahr ein Ordentlicher Parteitag statt. Aus wichtigem Anlass kann der Landesvorstand zusätzlich zu Außerordentlichen Parteitagen einladen. Als wichtige Anlässe gelten beispielsweise anstehende Sondierungs- und Koalitionsgespräche oder auch die Abstimmung über einen Koalitionsvertrag.

Eine Kernaufgabe des Parteitages ist es, die innerparteiliche Mitbestimmung der verschiedenen Parteigliederungen zu gewährleisten. Aus diesem Grund entsenden die Kreisverbände des GRÜNEN Landesverbandes in Schleswig-Holstein entsprechend ihrer Mitgliederzahl eine bestimmte Anzahl an Delegierten zum Landesparteitag. Die Delegierten werden für zwei Jahre auf den Mitgliederversammlungen der Kreisverbände gewählt. Für den Fall, dass die Delegierten am Tag des Landesparteitages verhindert sind und ihr Stimmrecht nicht wahrnehmen können, wählen die Kreisverbände sogenannte Ersatzdelegierte. Insgesamt besteht der Landesparteitag aus ca. 130 Delegierten und vier Mitgliedern der GRÜNEN Jugend.

Kleine Parteitage (KPT)

Der Kleine Parteitag ist das oberste beschlussfassende Organ des Landesverbandes zwischen den Landesparteitagen. Er setzt sich aus den 30 Delegierten der Kreisverbände (je 2) sowie 2 Delegierten der GRÜNEN JUGEND zusammen. Er tagt grundsätzlich viermal pro Jahr. Der letzte Kleine Parteitag fand am Sa., den 02. Juli 2016 statt.

Beschlüsse

Hier sind unsere auf den Landesparteitagen aktuell gefassten Beschlüsse zu finden.

Die nächsten Termine für Parteitage:

Parteirat

Der Parteirat besteht aus 20 Mitgliedern, die vom Landesparteitag alle zwei Jahre gewählt werden. Dem Parteirat gehören an:

  • die sechs Mitglieder des Landesvorstandes
  • 14 Mitglieder von denen maximal sechs Personen ein Mandat (Land, Bund, EU) innehaben, darunter zwei Vertreter*innen der GRÜNEN Jugend

Seit der Wahl am 27. Oktober 2019 sind dies:

  • Nils Bollenbach, Mitglied im Kreisverband Stormarn
  • Rainer Borcherding, Mitglied im Kreisverband Schleswig-Flensburg
  • Uta Boßmann, Vertreterin der Grünen Jugend, Kreisverband Kiel
  • Rebecca Bräutigam, Landesschatzmeisterin, Mitglied im Kreisverband Rendsburg-Eckernförde
  • Nicole Derber, Mitglied im Kreisverband Ostholstein
  • Martin Drees, Mitglied im Kreisverband Plön
  • Sven Gebhardt, Vertreter der Grünen Jugend, Kreisverband Flensburg
  • Eka von Kalben, Mitglied im Kreisverband Pinneberg
  • Andre Kleyer, Mitglied im Kreisverband Lübeck
  • Malte Krüger, Mitglied im Kreisverband Steinburg
  • Marlene Langholz-Kaiser, Mitglied im Kreisverband Flensburg
  • Anna Langsch, Mitglied im Kreisverband Kiel
  • Denise Loop, Mitglied im Kreisverband Dithmarschen
  • Laura Catharina Mews, frauen- und genderpolitische Sprecherin/stellvertretende Landesvorsitzende, Mitglied im Kreisverband Rendsburg-Eckernförde
  • Kerstin Mock-Hofeditz, Mitglied im Kreisverband Nordfriesland
  • Finn Petersen, GJ-Koordinator/stellvertretender Landesvorsitzender, Mitglied im Kreisverband Schleswig-Flensburg
  • Steffen Regis, Landesvorsitzender, Mitglied im Kreisverband Kiel
  • Gazi Freitag, stellvertretender Landesvorsitzender, Mitglied im Kreisverband Kiel
  • Ulrike Täck, Mitglied im Kreisverband Segeberg
  • Ann-Kathrin Tranziska, Landesvorsitzende, Mitglied im Kreisverband Pinneberg

Die Aufgaben des Parteirates sind in der Geschäftsordnung des Parteirats (PDF) vom 15.2.2020 geregelt.

Die nächsten Termine des Parteirates:

Landesarbeitsgemeinschaften

Landesarbeitsgemeinschaften (LAGen)

Auf dieser Seite findest du eine Übersicht über alle Landesarbeitsgemeinschaften (LAG) von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Schleswig-Holstein. Die LAGen sind das inhaltliche Fundament der Grünen Partei. Grüne-Denk-Fabriken. Bei Interesse an einem Thema könnt ihr euch hier einbringen und möglicherweise auch euer Fachwissen einbringen. Die LAGen arbeiten an der programmatischen Weiterentwicklung der Partei mit, tragen maßgeblich zu den Wahl- und Grundsatzprogrammen bei und sorgen für den kritischen Austausch über aktuelle Themen. Auch als (noch) nicht-Mitglied oder Vertreter*in einer Bewegung, Initiative oder eines Vereins bist du hier herzlich willkommen.

Wenn du Lust hast, bist du herzlich eingeladen, bei einem Treffen vorbei zu schauen. Die Sitzungen unserer LAGen finden in der Regel in Kiel statt. Den konkreten Treffpunkt und die Termine der nächsten Sitzungen erfährst du hier.

Im Falle von Fragen wende dich bitte an die Gremienreferentin des Landesverbandes Dörte Schnitzler! Die Sprecher*innen der LAGen kannst du ganz problemlos über die jeweilige E-Mail Adresse der LAG kontaktieren.

Du hast Interesse an der Arbeit einer bestimmten Landesarbeitsgemeinschaft und möchtest immer auf dem Laufenden bleiben? Klicke auf die Unterseite der entsprechenden LAG und melde dich dort für die jeweilige Mailingliste an. 

Alle Landesarbeitsgemeinschaften im Überblick:

Die nächsten Termine der LAGen:

Aug
17
Mo
2020
Landesarbeitsgemeinschaft Medien- & Netzpolitik @ Videokonferenz
Aug 17 um 18:00

Liebe LAG Mitglieder, liebe Medien- und Netzinteressierte,
wir laden herzlich ein zur Sitzung der LAG Medien- und Netzpolitik per Videokonferenz

Wir haben uns entschieden einen Schwerpunkt diesmal auf die Teilnahme von unserem Gast Minister Jan Philipp Albrecht zu setzen.

  1. Begrüßung und Formelles
  2. Bericht von der BAG Sitzung
  3. Bericht aus der LTF
  4. Nachhaltige IT in Schleswig-Holstein
  5. Medienstaatsvertrag Herbst 2020
  6. Themenplanung & Termine 2020
  7. Mitteilungen und Sonstiges

Bei Interesse an der Sitzung teilzunehmen, schreibt eine Mail. Wir senden die Zugangsdaten zu.

Mit lieben Grüßen,
Kirsten Bock & Sven Krumbeck
(Sprecher*innen)

Aug
20
Do
2020
Landesarbeitsgemeinschaft Gesundheit & Soziales @ Videokonferenz
Aug 20 um 19:00

Liebe Freundinnen, liebe Freunde,
wir möchten Euch herzlich einladen zur gemeinsamen Sitzung, welche weiterhin als Telefon-/Videokonferenz stattfinden wird. Wir hoffen auf die Teilnahme unserer MdL Marret Bohn, ansonsten muss der TOP 1 leider entfallen.
Im Mittelpunkt der Sitzung wird u.a. die Vorbereitung des im Herbst geplanten Landesparteitags stehen.

Vorschlag zur TO:
Begrüßung, Tagesordnung, Beschlussfähigkeit
1. Bericht aus der Landtagsfraktion
2. Landesparteitag 2020: Vorbereitung, Ideensammlung Anträge, etc.
3. LAG Soziales: Bezahlbarer ÖPNV, stärkerer Fokus auf „Arbeitsmarktpolitik“, Veranstaltung „Grüne Sozialpolitik“ (Stand der Planung)
4. LAG Gesundheit: Antrag Multiresistente Keime, Antrag Gender Medizin, Zielsetzung Ernährung als Prävention
5. Termine
6. Verschiedenes
Das Ende ist spätestens 21:00 Uhr geplant. Wir freuen uns auf den Abend mit Euch.

Bei Interesse an der Sitzung teilzunehmen, schickt eine Mail. Wir senden die Zugangsdaten dann zu.
Herzliche Grüße

Kim Lewe & Carola Köster-Wiens (Sprecher*innen LAG Sozialpolitik)
Daniela Kampmeyer & Jasper Balke (Sprecher*innen LAG Gesundheitspolitik

Sep
19
Sa
2020
Landesarbeitsgemeinschaft Mensch & Tier @ Bürgerhaus Kellinghusen
Sep 19 um 11:00 – 14:00

Hiermit laden wir euch für Samstag,den 19.September um 11.00 zu unserem geplanten Termin “LAG vor Ort-Schlachthöfe aus arbeitsschutzrechtlicher und tierschutzrechtlicher
Sicht” nach Kellinghusen in das BÜRGERHAUS KELLINGHUSEN,Hauptstrasse 18 ein. Wir wollen uns dort mit der Bürger*inneninitiative gegen den Tönnies-Schlachthof und
dem dortigen Stützkreis,der sich für die osteuropäischen Mitarbeiter*innen einsetzt,austauschen,Ergebnisse dieser Sitzung können dann auch in unser kommendes Landtagswahlprogramm einfliessen.

TOP1 : Formalia
TOP2 ; Austausch zum Thema Schlachthöfe am Beispiel Tönnies
TOP3 : Tierschutz im Grünen Grundsatzprogramm
TOP4 : Verschiedenes

Weitere Gremien

Koalitionsausschuss und Jamaika-Runde

Der Koalitionsausschuss der Jamaika-Koalition und die regelmäßige Jamaika-Runde (J-Runde) beraten Angelegenheiten von grundsätzlicher Bedeutung, die zwischen den Koalitionsparteien abgestimmt werden müssen. Der Koalitionsausschuss tritt zusammen, wenn ein Koalitionspartner dies verlangt. Die J-Runde tagt regelmäßig. Wir GRÜNE sind in beiden Runden mit sechs Personen vertreten (2x Landesvorstand, 2x Fraktionsvorstand, 2x Minister*innen).


Landesfinanzrat

Der Landesfinanzrat (LFR) ist das für die Parteifinanzen zuständige Organ des GRÜNEN Landesverbandes. Dieses setzt sich aus den 15 Kreisschatzmeister*innen (KSM) und dem/der Landesschatzmeister*in (LSM) zusammen.

Landesschatzmeisterin ist Anna Louisa Rogge. Dem Landesfinanzrat sind als beratende Mitglieder ohne Stimmrecht die GeschäftsführerInnen der Kreisverbände beigeordnet.

Der LFR trifft Entscheidungen und führt Entscheidungen aus, die die Finanzen des grünen Landesverbandes und der Kreisverbände betreffen. Dabei ist er an die Beschlusslage und an die Entscheidungskompetenzen gebunden, die ihm von dem Landesparteitag vorgegeben worden sind. Allerdings ist er berechtigt, ebenfalls Anträge an den Kleinen Parteitag und an den Landesparteitag zu stellen.

Der LFR tritt nach Bedarf oder auf Antrag von mindestens fünf Kreisschatzmeister*innen zusammen. Er wird von der Landesschatzmeisterin einberufen.


Landesschiedsgericht

Das Landesschiedsgericht hat die Aufgabe, auf Antrag bei Streitigkeiten innerhalb der Partei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Schleswig-Holstein und bei Streitigkeiten zwischen Parteiorganen tätig zu werden. Dabei soll es in jedem Stadium des Verfahrens versuchen, einen Ausgleich zwischen den Parteien herbeizuführen. Die Mitglieder des Landesschiedsgerichts sind unabhängig und an Weisungen nicht gebunden.


Bundesfinanzrat

Der Bundesfinanzrat ist insbesondere zuständig für die Beratung und vorläufige Inkraftsetzung des Bundeshaushaltes bis zur nächsten Bundesversammlung und für die Budgetkontrolle. Er besteht aus dem/der Bundesschatzmeister*in, dem/der Bundesschatzmeister*in der Grünen Jugend, den gewählten Landesschatzmeister*innen oder einem sonstigen Landesvorstandsmitglied je Landesverband und einem/einer Basisvertreter*in je Landesverband.

Delegierte aus Schleswig-Holstein: Jens Schenkies (Basisvertreter), Anna Rogge (Landesschatzmeisterin)


Bundesfrauenrat

Der Bundesfrauenrat koordiniert die frauenpolitische Arbeit zwischen den Gremien der Bundespartei, den Fraktionen und den Landesverbänden von Bündnis 90/Die Grünen. Er entwickelt und plant politische Initiativen und beschließt über die Richtlinien der Frauenpolitik der Partei zwischen den Bundesversammlungen.

Mit Votum der Frauen der jeweiligen Landesverbände und der Landesarbeitsgemeinschaften Frauenpolitik delegieren die Länder sowie der Bundesvorstand, die Bundestags- und Europafraktion und die Bundesarbeitsgemeinschaften Frauen- und Lesbenpolitik Vertreterinnen in den Frauenrat, mindestens zwei Delegierte je Land und Gremium.

Die nächsten Termine:

Aug
17
Mo
2020
Landesarbeitsgemeinschaft Medien- & Netzpolitik @ Videokonferenz
Aug 17 um 18:00

Liebe LAG Mitglieder, liebe Medien- und Netzinteressierte,
wir laden herzlich ein zur Sitzung der LAG Medien- und Netzpolitik per Videokonferenz

Wir haben uns entschieden einen Schwerpunkt diesmal auf die Teilnahme von unserem Gast Minister Jan Philipp Albrecht zu setzen.

  1. Begrüßung und Formelles
  2. Bericht von der BAG Sitzung
  3. Bericht aus der LTF
  4. Nachhaltige IT in Schleswig-Holstein
  5. Medienstaatsvertrag Herbst 2020
  6. Themenplanung & Termine 2020
  7. Mitteilungen und Sonstiges

Bei Interesse an der Sitzung teilzunehmen, schreibt eine Mail. Wir senden die Zugangsdaten zu.

Mit lieben Grüßen,
Kirsten Bock & Sven Krumbeck
(Sprecher*innen)

Aug
20
Do
2020
Landesarbeitsgemeinschaft Gesundheit & Soziales @ Videokonferenz
Aug 20 um 19:00

Liebe Freundinnen, liebe Freunde,
wir möchten Euch herzlich einladen zur gemeinsamen Sitzung, welche weiterhin als Telefon-/Videokonferenz stattfinden wird. Wir hoffen auf die Teilnahme unserer MdL Marret Bohn, ansonsten muss der TOP 1 leider entfallen.
Im Mittelpunkt der Sitzung wird u.a. die Vorbereitung des im Herbst geplanten Landesparteitags stehen.

Vorschlag zur TO:
Begrüßung, Tagesordnung, Beschlussfähigkeit
1. Bericht aus der Landtagsfraktion
2. Landesparteitag 2020: Vorbereitung, Ideensammlung Anträge, etc.
3. LAG Soziales: Bezahlbarer ÖPNV, stärkerer Fokus auf „Arbeitsmarktpolitik“, Veranstaltung „Grüne Sozialpolitik“ (Stand der Planung)
4. LAG Gesundheit: Antrag Multiresistente Keime, Antrag Gender Medizin, Zielsetzung Ernährung als Prävention
5. Termine
6. Verschiedenes
Das Ende ist spätestens 21:00 Uhr geplant. Wir freuen uns auf den Abend mit Euch.

Bei Interesse an der Sitzung teilzunehmen, schickt eine Mail. Wir senden die Zugangsdaten dann zu.
Herzliche Grüße

Kim Lewe & Carola Köster-Wiens (Sprecher*innen LAG Sozialpolitik)
Daniela Kampmeyer & Jasper Balke (Sprecher*innen LAG Gesundheitspolitik

Aug
27
Do
2020
Kinoabend des OV Husum: Butenland @ Husumer Kinocenter
Aug 27 um 19:00


EIN ANDERES ZUSAMMENLEBEN VON MENSCH UND TIER IST MÖGLICH – DAS ZEIGT DIESER EINFÜHLSAME FILM! (NDR Kulturjournal)

Der Grüne Ortsverband Husum lädt herzlich zum Kinoabend (natürlich unter Corona-Bedingungen) ins Husumer Kinocenter, Neustadt 114, ein am Donnerstag, den 27. August um 19 Uhr.

Eintritt 8 €

Der Filmabend ersetzt das Treffen des Grünen Husumer OV am 6. August.

Über den Film:

Als Milchbauer in dritter Generation versorgt Jan Gerdes auf seinem Hof im Norden Deutschlands dreißig Kühe und verkauft erfolgreich Biomilch und Käse. Doch er hadert mit seinem Gewissen, als er seine Kühe bei sinkender Milchleistung an den Schlachthof verkaufen muss. Nach Burnout und Scheidung trifft er den Entschluss, seinen Hof aufzugeben. An dem Tag als alle Kühe zum Schlachthof gebracht werden sollen, fehlt der Platz für die letzten zwölf. Anstatt einen neuen Transport zu bestellen, fassen er und seine Partnerin Karin Mück den Entschluss, die Kühe auf dem Hof zu behalten. Es ist die Geburtsstunde von Hof Butenland – dem ersten Kuhaltersheim Deutschlands.

Anfang der 80er Jahre zählt Karin zu den ersten TierbefreierInnen, die Hunde, Katzen, Affen und andere Tiere aus Versuchslaboren retten und die Zustände dort öffentlich machen. Bis sie bei einer Aktion von einem Sondereinsatzkommando verhaftet und als Mitglied einer terroristischen Vereinigung angeklagt wird. Nach 5-wöchiger Isolationshaft wird Karin zu einer einjährigen Freiheitsstrafe verurteilt.

Paul sollte im Alter von zwei Monaten wegen einer Kälbergrippe geschlachtet werden, Uschi weil sie sich weigerte, gemolken zu werden und Lillja überlebte die Geburt ihres ersten Kalbes fast nicht. Auf Butenland leben sie heute zusammen mit vielen anderen ehemaligen Nutztieren auf Augenhöhe mit den Menschen – ohne einen Nutzen erfüllen zu müssen. Ein friedliches Miteinander, das fast schon utopisch erscheint.

Jan Gerdes und Karin Mück entwerfen mit ihrem Projekt ein radikales Gegenmodell zur Nutztierhaltung, bei dem die Bedürfnisse der Tiere im Mittelpunkt stehen, fernab jeglicher wirtschaftlicher Interessen. Filmemacher Marc Pierschel hat die beiden auf Hof Butenland über einen Zeitraum von mehr als zwei Jahren mit der Kamera begleitet. Das intime Porträt zeigt zwei Menschen, die sich für Tiere einsetzen, hält Momente des Glücks und der Trauer fest, und hinterfragt den gegenwärtigen Status von Nutztieren in unserer Gesellschaft.

Sep
19
Sa
2020
Landesarbeitsgemeinschaft Mensch & Tier @ Bürgerhaus Kellinghusen
Sep 19 um 11:00 – 14:00

Hiermit laden wir euch für Samstag,den 19.September um 11.00 zu unserem geplanten Termin “LAG vor Ort-Schlachthöfe aus arbeitsschutzrechtlicher und tierschutzrechtlicher
Sicht” nach Kellinghusen in das BÜRGERHAUS KELLINGHUSEN,Hauptstrasse 18 ein. Wir wollen uns dort mit der Bürger*inneninitiative gegen den Tönnies-Schlachthof und
dem dortigen Stützkreis,der sich für die osteuropäischen Mitarbeiter*innen einsetzt,austauschen,Ergebnisse dieser Sitzung können dann auch in unser kommendes Landtagswahlprogramm einfliessen.

TOP1 : Formalia
TOP2 ; Austausch zum Thema Schlachthöfe am Beispiel Tönnies
TOP3 : Tierschutz im Grünen Grundsatzprogramm
TOP4 : Verschiedenes

Sep
25
Fr
2020
Globaler Klimastreik am 25.9.
Sep 25 ganztägig

Weitere Infos findet ihr bei Fridays for Future


Bei allen Fragen zu Gremien und Arbeitsgemeinschaften der Partei kannst du dich an Dörte Schnitzler wenden.