Grüne Gremien

Die offiziellen Organe unserer Partei gehen aus der Satzung hervor. In ihnen berät sich die Partei und fasst Beschlüsse. Organe des Landesverbandes sind die beschlussfassenden Parteitage (LPT und KPT), der beratende Parteirat, der Landesfinanzrat (LFR) und der Landesvorstand (LaVo). Das Landesschiedsgericht (LSG) ist das juristische Gremium der Landespartei. Daneben gibt es eine Vielzahl von Landesarbeitsgemeinschaften (LAGen), in denen die Programmatik der Partei weiterentwickelt wird. Außerdem entsendet der Landesverband Delegierte in die Gremien auf Bundesebene, z.B. den Bundesfrauenrat, den Länderrat oder den Bundesfinanzrat.

Parteitage

Landesparteitage (LPT)

Unser letzter Parteitag fand am Samstag, 23. und Sonntag, 24. März 2019 in Bad Bramstedt statt.

Der Landesparteitag ist das oberste beschlussfassende Organ des Landesverbandes. Er diskutiert und trifft Beschlüsse über die GRÜNE Programmatik in Schleswig-Holstein sowie die Finanzen des Landesverbandes. Außerdem bestimmt der Landesparteitag das politische Personal auf Landesebene. Dazu zählen unter anderem die Wahl des Landesvorstandes, des Parteirats sowie die Aufstellung der Landesliste zur Landtagswahl. Satzungsgemäß findet jedes Jahr ein Ordentlicher Parteitag statt. Aus wichtigem Anlass kann der Landesvorstand zusätzlich zu Außerordentlichen Parteitagen einladen. Als wichtige Anlässe gelten beispielsweise anstehende Sondierungs- und Koalitionsgespräche oder auch die Abstimmung über einen Koalitionsvertrag.

Eine Kernaufgabe des Parteitages ist es, die innerparteiliche Mitbestimmung der verschiedenen Parteigliederungen zu gewährleisten. Aus diesem Grund entsenden die Kreisverbände des GRÜNEN Landesverbandes in Schleswig-Holstein entsprechend ihrer Mitgliederzahl eine bestimmte Anzahl an Delegierten zum Landesparteitag. Die Delegierten werden für zwei Jahre auf den Mitgliederversammlungen der Kreisverbände gewählt. Für den Fall, dass die Delegierten am Tag des Landesparteitages verhindert sind und ihr Stimmrecht nicht wahrnehmen können, wählen die Kreisverbände sogenannte Ersatzdelegierte. Insgesamt besteht der Landesparteitag aus ca. 130 Delegierten und vier Mitgliedern der GRÜNEN Jugend.

Kleine Parteitage (KPT)

Der Kleine Parteitag ist das oberste beschlussfassende Organ des Landesverbandes zwischen den Landesparteitagen. Er setzt sich aus den 30 Delegierten der Kreisverbände (je 2) sowie 2 Delegierten der GRÜNEN JUGEND zusammen. Er tagt grundsätzlich viermal pro Jahr. Der letzte Kleine Parteitag fand am Sa., den 02. Juli 2016 statt.

Beschlüsse

Hier sind unsere auf den Landesparteitagen aktuell gefassten Beschlüsse zu finden.

Die nächsten Termine:

Parteirat

Der Parteirat besteht aus 19 Mitgliedern, die vom Landesparteitag alle zwei Jahre gewählt werden. Dem Parteirat gehören an:

  • die fünf Mitglieder des Landesvorstandes
  • 14 Mitglieder von denen maximal sechs Personen ein Mandat (Land, Bund, EU) innehaben, darunter zwei Vertreter*innen der GRÜNEN Jugend

Seit der Wahl am 08. Oktober 2017 sind dies:

  • Johannes Albig, Mitglied im Kreisverband Kiel
  • Hildegard Bedarff Mitglied im Kreisverband Pinneberg
  • Murat Birkandan, Mitglied im Kreisverband Plön
  • Uta Boßmann, Mitglied der Grünen Jugend
  • Nicole Derber, Mitglied im Kreisverband Ostholstein
  • Kerstin Hansen, Mitglied im Kreisverband Dithmarschen
  • Malte Harlapp Mitglied im Kreisverband Stormarn
  • Andre Kleyer, Mitglied im Kreisverband Lübeck
  • Malte Krüger Beisitzer im Landesvorstand, Mitglied im Kreisverband Kiel
  • Marlene Langholz-Kaiser, Mitglied im Kreisverband Flensburg
  • Lasse Bombien, Mitglied im Kreisverband Rendsburg-Eckernförde
  • Kerstin Mock-Hofeditz, Beisitzerin im Landesvorstand, Mitglied im Kreisverband Nordfriesland
  • Leevke Puls, Mitglied im Kreisverband Kiel
  • Steffen Regis Landesvorsitzender, Mitglied im Kreisverband Kiel
  • Anna Rogge, Landesschatzmeisterin, Mitglied im Kreisverband Kiel
  • Ulrike Täck, Mitglied im Kreisverband Segeberg
  • Ann-Kathrin Tranziska Landesvorsitzende, Mitglied im Kreisverband Pinneberg
  • Jan Widdel, Mitglied der Grünen Jugend
  • Detlef Witt, Mitglied im Kreisverband Nordfriesland

Die Aufgaben des Parteirates sind in der Geschäftsordnung des Parteirats (PDF, 19 KB) vom 28.04.2009 geregelt.

Die nächsten Termine:

Landesarbeitsgemeinschaften

Landesarbeitsgemeinschaften (LAGen)

Auf dieser Seite findest du eine Übersicht über alle Landesarbeitsgemeinschaften (LAG) von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Schleswig-Holstein. Die LAGen sind das inhaltliche Fundament der Grünen Partei. Grüne-Denk-Fabriken. Bei Interesse an einem Thema könnt ihr euch hier einbringen und möglicherweise auch euer Fachwissen einbringen. Die LAGen arbeiten an der programmatischen Weiterentwicklung der Partei mit, tragen maßgeblich zu den Wahl- und Grundsatzprogrammen bei und sorgen für den kritischen Austausch über aktuelle Themen. Auch als (noch) nicht-Mitglied oder Vertreter*in einer Bewegung, Initiative oder eines Vereins bist du hier herzlich willkommen.

Wenn du Lust hast, bist du herzlich eingeladen, bei einem Treffen vorbei zu schauen. Die Sitzungen unserer LAGen finden in der Regel in Kiel statt. Den konkreten Treffpunkt und die Termine der nächsten Sitzungen erfährst du hier.

Im Falle von Fragen wende dich bitte an die Gremienreferentin des Landesverbandes Dörte Schnitzler! Die Sprecher*innen der LAGen kannst du ganz problemlos über die jeweilige E-Mail Adresse der LAG kontaktieren.

Du hast Interesse an der Arbeit einer bestimmten Landesarbeitsgemeinschaft und möchtest immer auf dem Laufenden bleiben? Klicke auf die Unterseite der entsprechenden LAG und melde dich dort für die jeweilige Mailingliste an. 

Alle Landesarbeitsgemeinschaften im Überblick:

Aug
5
Mo
2019
Landesarbeitsgemeinschaft Demokratie & Recht @ Landesgeschäftsstelle
Aug 5 um 19:00

Liebe Grüne, liebe Interessierte, wir laden herzlich ein zur Sitzung der LAG Demokratie und Recht und schlagen folgende Tagesordnung vor:

Tagesordnung:

  • TOP 1: Input von Amina zu ihrer aktuellen Arbeit über Anti-Rassismus und Rassismus innerhalb Behörden und Justiz etc.
  • TOP 2: Beitrag zum Grundsatzprogramm
    • mit abschließender Debatte und Beschluss
  • TOP 3: Sitzung des RichterInnenwahlausschusses vom 17.06.2019
    • mit kurzer Einführung von Marc
  • TOP 4: Planungen für die weiteren Themensetzungen und -termine der LAG Demokratie und Recht
  • TOP 5: Sonstiges (zB Pläne eines eigenen Social Media Accounts der LAG)

Wir freuen uns auf euch.

Herzliche Grüße!

Eure Käthe Zunzer & Malte Engeler

(Sprechende der LAG Demokratie und Recht)

Aug
19
Mo
2019
Landesarbeitsgemeinschaft Migration & Flucht @ Landesgeschäftsstelle
Aug 19 um 18:30

Liebe Alle, wir laden herzlich ein zu einer gemeinsamen Sitzung der “LAG Migration und Flucht” von Bündnis90/Die Grünen Schleswig-Holstein und der “LAG Migration und Vielfalt“ der SPD Schleswig-Holstein. Schwerpunkt soll das “Migrationspaket” sein, welches der Bundestag und Bundesrat im Juni verabschiedet haben. Dabei geht es um acht Gesetze zur Fachkräfteeinwanderung, zur besseren Durchsetzung der Ausreisepflicht. Zur Förderung der Ausbildung und Beschäftigung, zur Duldung bei Ausbildung und Beschäftigung, zur Änderung des Asylbewerberleistungsgesetzes, zur Entfristung des Integrationsgesetzes, zur Verbesserung der Registrierung und des Datenaustausches sowie zur Änderung des Staatsangehörigkeitsgesetzes.
Reinhard Pohl hat dankenswerterweise für uns zu allen acht Gesetzen eine Präsentation mit den wichtigsten Punkten vorbereitet. Wir haben ja bereits länger geplant, eine gemeinsame Sitzung unserer beiden Landesarbeitsgemeinschaften durchzuführen. Da jetzt in beiden LAGen die Veränderungen im Migrationsrecht und das Abstimmungsverhalten der jeweiligen “eigenen” Vertreter*innen in Bundestag und -Rat diskutiert wird, ist das ein guter Anlass, ein gemeinsames Treffen zum ersten Mal auszuprobieren.

Über vorherige Zusagen würden wir uns natürlich freuen, da sie uns die Planung und Vorbereitung erheblich erleichtern! Wir freuen uns auf unsere gemeinsame Sitzung,
mit herzlichen Grüßen Benita von Brakel-Schmidt und Gazi Sikican (Sprecher*innen)

 

Aug
28
Mi
2019
Landesarbeitsgemeinschaft Europa @ Landeshaus (Raum 108)
Aug 28 um 18:00

Weitere Gremien

Koalitionsausschuss und Jamaika-Runde

Der Koalitionsausschuss der Jamaika-Koalition und die regelmäßige Jamaika-Runde (J-Runde) beraten Angelegenheiten von grundsätzlicher Bedeutung, die zwischen den Koalitionsparteien abgestimmt werden müssen. Der Koalitionsausschuss tritt zusammen, wenn ein Koalitionspartner dies verlangt. Die J-Runde tagt regelmäßig. Wir GRÜNE sind in beiden Runden mit sechs Personen vertreten (2x Landesvorstand, 2x Fraktionsvorstand, 2x Minister*innen).


Landesfinanzrat

Der Landesfinanzrat (LFR) ist das für die Parteifinanzen zuständige Organ des GRÜNEN Landesverbandes. Dieses setzt sich aus den 15 Kreisschatzmeister*innen (KSM) und dem/der Landesschatzmeister*in (LSM) zusammen.

Landesschatzmeisterin ist Anna Louisa Rogge. Dem Landesfinanzrat sind als beratende Mitglieder ohne Stimmrecht die GeschäftsführerInnen der Kreisverbände beigeordnet.

Der LFR trifft Entscheidungen und führt Entscheidungen aus, die die Finanzen des grünen Landesverbandes und der Kreisverbände betreffen. Dabei ist er an die Beschlusslage und an die Entscheidungskompetenzen gebunden, die ihm von dem Landesparteitag vorgegeben worden sind. Allerdings ist er berechtigt, ebenfalls Anträge an den Kleinen Parteitag und an den Landesparteitag zu stellen.

Der LFR tritt nach Bedarf oder auf Antrag von mindestens fünf Kreisschatzmeister*innen zusammen. Er wird von der Landesschatzmeisterin einberufen.


Landesschiedsgericht

Das Landesschiedsgericht hat die Aufgabe, auf Antrag bei Streitigkeiten innerhalb der Partei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Schleswig-Holstein und bei Streitigkeiten zwischen Parteiorganen tätig zu werden. Dabei soll es in jedem Stadium des Verfahrens versuchen, einen Ausgleich zwischen den Parteien herbeizuführen. Die Mitglieder des Landesschiedsgerichts sind unabhängig und an Weisungen nicht gebunden.


Bundesfinanzrat

Der Bundesfinanzrat ist insbesondere zuständig für die Beratung und vorläufige Inkraftsetzung des Bundeshaushaltes bis zur nächsten Bundesversammlung und für die Budgetkontrolle. Er besteht aus dem/der Bundesschatzmeister*in, dem/der Bundesschatzmeister*in der Grünen Jugend, den gewählten Landesschatzmeister*innen oder einem sonstigen Landesvorstandsmitglied je Landesverband und einem/einer Basisvertreter*in je Landesverband.

Delegierte aus Schleswig-Holstein: Jens Schenkies (Basisvertreter), Anna Rogge (Landesschatzmeisterin)


Bundesfrauenrat

Der Bundesfrauenrat koordiniert die frauenpolitische Arbeit zwischen den Gremien der Bundespartei, den Fraktionen und den Landesverbänden von Bündnis 90/Die Grünen. Er entwickelt und plant politische Initiativen und beschließt über die Richtlinien der Frauenpolitik der Partei zwischen den Bundesversammlungen.

Mit Votum der Frauen der jeweiligen Landesverbände und der Landesarbeitsgemeinschaften Frauenpolitik delegieren die Länder sowie der Bundesvorstand, die Bundestags- und Europafraktion und die Bundesarbeitsgemeinschaften Frauen- und Lesbenpolitik Vertreterinnen in den Frauenrat, mindestens zwei Delegierte je Land und Gremium.

Aug
5
Mo
2019
Landesarbeitsgemeinschaft Demokratie & Recht @ Landesgeschäftsstelle
Aug 5 um 19:00

Liebe Grüne, liebe Interessierte, wir laden herzlich ein zur Sitzung der LAG Demokratie und Recht und schlagen folgende Tagesordnung vor:

Tagesordnung:

  • TOP 1: Input von Amina zu ihrer aktuellen Arbeit über Anti-Rassismus und Rassismus innerhalb Behörden und Justiz etc.
  • TOP 2: Beitrag zum Grundsatzprogramm
    • mit abschließender Debatte und Beschluss
  • TOP 3: Sitzung des RichterInnenwahlausschusses vom 17.06.2019
    • mit kurzer Einführung von Marc
  • TOP 4: Planungen für die weiteren Themensetzungen und -termine der LAG Demokratie und Recht
  • TOP 5: Sonstiges (zB Pläne eines eigenen Social Media Accounts der LAG)

Wir freuen uns auf euch.

Herzliche Grüße!

Eure Käthe Zunzer & Malte Engeler

(Sprechende der LAG Demokratie und Recht)

Aug
13
Di
2019
Neubaugebiete – Flächenfraß, Fachgespräch für Bauausschussmitglieder @ GRÜNE Geschäftsstelle Mölln
Aug 13 um 19:00

Liebe Freundinnen, liebe Freunde,
das Thema “Neubaugebiete – Flächenfrass” treibt mich schon seit Jahren um. In allen Städten im Kreis entstehen immer mehr Neubaugebiete und damit eine erhebliche Flächenversiegelung, auch geht wertvolles Ackerland verloren. Der Kreis ist derzeit in der Diskussion mit Euch über die aktuelle Wohnbauliche Entwicklung.

Zu diesem Fachgespräch möchte ich Euch
am den 13. August ab 19 Uhr in der Kreisgeschäftsstelle herzlich einladen.

Als Einstieg wird uns Ulf Dallmann aus Schenefeld darstellen, wie sie sich dort mit diesem Thema auseinander gesetzt haben und welche Strategien sie entwickelten. Danach werde ich kurz über den aktuellen Stand des BUND-Papiers berichten. Im Anschluss bleibt noch viel Raum, um darüber zu diskutieren, wie wir:
Städtebau nachhaltig gestalten und Wohnraum-Potenziale bei Nicht-Wohngebäuden generieren.
Dies soll der erste Aufschlag sein und der Beginn einer öffentlichen Diskussion. Ich möchte Euch bitten, uns eine Rückmeldung bis zum 9. August zu geben, damit wir entsprechend den Abend bezüglich Getränke und sonstiges vorbereiten können. Mit sonnigen Grüßen Martin

Aug
17
Sa
2019
CSD Lübeck / Lübeck Pride 2019
Aug 17 ganztägig
Aug
19
Mo
2019
Landesarbeitsgemeinschaft Migration & Flucht @ Landesgeschäftsstelle
Aug 19 um 18:30

Liebe Alle, wir laden herzlich ein zu einer gemeinsamen Sitzung der “LAG Migration und Flucht” von Bündnis90/Die Grünen Schleswig-Holstein und der “LAG Migration und Vielfalt“ der SPD Schleswig-Holstein. Schwerpunkt soll das “Migrationspaket” sein, welches der Bundestag und Bundesrat im Juni verabschiedet haben. Dabei geht es um acht Gesetze zur Fachkräfteeinwanderung, zur besseren Durchsetzung der Ausreisepflicht. Zur Förderung der Ausbildung und Beschäftigung, zur Duldung bei Ausbildung und Beschäftigung, zur Änderung des Asylbewerberleistungsgesetzes, zur Entfristung des Integrationsgesetzes, zur Verbesserung der Registrierung und des Datenaustausches sowie zur Änderung des Staatsangehörigkeitsgesetzes.
Reinhard Pohl hat dankenswerterweise für uns zu allen acht Gesetzen eine Präsentation mit den wichtigsten Punkten vorbereitet. Wir haben ja bereits länger geplant, eine gemeinsame Sitzung unserer beiden Landesarbeitsgemeinschaften durchzuführen. Da jetzt in beiden LAGen die Veränderungen im Migrationsrecht und das Abstimmungsverhalten der jeweiligen “eigenen” Vertreter*innen in Bundestag und -Rat diskutiert wird, ist das ein guter Anlass, ein gemeinsames Treffen zum ersten Mal auszuprobieren.

Über vorherige Zusagen würden wir uns natürlich freuen, da sie uns die Planung und Vorbereitung erheblich erleichtern! Wir freuen uns auf unsere gemeinsame Sitzung,
mit herzlichen Grüßen Benita von Brakel-Schmidt und Gazi Sikican (Sprecher*innen)

 

Digitalisierung und Arbeiten auf dem Land. – öffentliches Gespräch mit Joschka Knuth (MdL) @ Coworking Space TorfHub
Aug 19 um 19:00

Mit dabei sind die Initiatorin des TorfHub, Jule Lietzau, Ulf Hahn, Geschäftsführer der WFL und Ulrich Bähr von CoWorkLand.
Wie sieht die Zukunft der Arbeit im ländlichen Raum aus? Welche Auswirkungen haben Digitalisierung und demografischer Wandel auf die Beschäftigung in unserer Region? Ist Coworking eine Antwort auf Landflucht und abgehängte Gegenden? Diese Fragen wollen wir mit dem Landtagsabgeordneten Joschka Knuth und weiteren Expert*innen diskutieren. Joschka ist seit dem 1. Juli im Landtag und seit Kurzem Fraktionssprecher für Wirtschaft und Digitalisierung.

Das Gespräch findet im CoworkingSpace in Bliestorf statt. Das Projekt Coworkland kommt in diesem Sommer für jeweils vier Wochen nach Bliestorf und Schwarzenbek – auf Initiative unserer Kreistagsfraktion haben wir im Juni gemeinsam mit der CDU im Kreistag die Finanzierung beschlossen.

Zum Projekt Coworkland: Die Heinrich-Böll-Stiftung Schleswig-Holstein ermöglicht in Bliestorf und Schwarzenbek.einen Popup-Coworking-Space aus Containern. Nicht nur wohnen, sondern auch arbeiten, wo andere Urlaub machen. In Zeiten, in denen die Digitalisierung immer mehr Möglichkeiten eröffnet und Mobilität auch aus Klimaschutzgründen zur Gretchenfrage wird, eröffnen sich gerade auch für den ländlichen Raum ganz neue Möglichkeiten. Das gilt auch für Arbeitsformen der Zukunft.

Ende Juli wird dazu für vier Wochen in Bliestorf ein mobiles Gemeinschaftsbüro, ein Popup-Coworking-Space, eröffnet. Bis zu sechs Interessierte können sich dort dann halbtags einmieten und ausprobieren, ob diese Arbeitsform etwas für sie sein könnte – und das völlig kostenlos. In Schwarzenbek macht der Popup-Coworking-Space vom 16. September bis 11. Oktober Station.
Mehr Infos unter https://twitter.com/TorfHub

Aug
25
So
2019
Flohmarkt der GRÜNEN in Mölln mit Burkhard Peters (MdL) @ Altstadtfes Mölln
Aug 25 um 6:00 – 17:00

in der Hauptstrasse am Eckhaus am Durchgang zum Stadtseeanleger, 23879 Mölln

Liebe Kreis-Grüne,
wie in den Vorjahren ist wieder ein Flohmarktstand für uns angemeldet, am Sonntg den 25. August. Leider nicht auf dem Mühlenplatz, sondern in der Hauptstraße vor dem ehem. Hürbe-Eckhaus (Durchgang zum Stadtsee-Anleger). Am Stand steht sicher Burkhard ;-) und ich möchte auf diesem Wege um Helfer zum Auf- und Abbau sowie natürlich zum Verkauf bitten. Flohmarktartikel in überschaubarar Menge können bei mir im Wahlkreisbüro in der Woche vorher abgegeben werden zwischen 9 Uhr und 16 Uhr .

Der Spendenzweck soll in diesem Jahr das Projekt “Ein-Dollar-Brille” vom Optiker Martin Aufmuth aus Erlangen sein – siehe https://www.eindollarbrille.de/ – das Menschen weltweit das Sehen – Lesen – Lernen – Arbeiten mit der ersten Brille ihres Lebens ermöglicht. Darüberhinaus werden Existenzmöglichkeiten geschaffen – Zitat von der Webseite:
“Selbstständig und unabhängig
Der Verkaufspreis für eine EinDollarBrille liegt bei 2-3 ortsüblichen Tageslöhnen (in Afrika derzeit ca. 5 Euro = Preis für ein Huhn). Die Hersteller und Optiker können aus dem Verkauf der Brillen sich und ihre Familien ernähren. Auch das Material für neue Brillen können sie selbst bezahlen. Hilfe zur Selbsthilfe die funktioniert.”
Flyer werde ich von Optiker Kilpert besorgen und den Verein für Werbematerial anschreiben.
Ich wäre dankbar, wenn sich genügend Helfer finden.

Liebe Grüsse

Antje Buchholz
Regionalmitarbeiterin

Burkhard Peters (MdL)
Sprecher für Innen- und Rechtspolitik
Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen
im Schleswig-Holsteinischen Landtag

Regionalbüro
Marktstraße 8
23879 Mölln
mobil: +49 151 57003829
Email: regionalbuero@burkhardpeters.de
www.burkhardpeters.de

Aug
28
Mi
2019
Landesarbeitsgemeinschaft Europa @ Landeshaus (Raum 108)
Aug 28 um 18:00
Sep
14
Sa
2019
Grundsatzforum: Mut haben. Zukunft machen. @ Lübeck
Sep 14 um 18:00

Ob Klimakrise, Artensterben, Digitalisierung oder sich ausbreitender Nationalismus – viele Menschen fragen sich, wie Politik die großen Herausforderungen unserer Zeit gestalten will. Mit neuer Spitze stellen sich die GRÜNEN diesen Fragen und erarbeiten bis 2020 ein neues Grundsatzprogramm unter dem Motto „neue Zeiten – neue Antworten“ geht es darum GRÜNE Visionen über die Alltagspolitik hinaus zu entwickeln.

„Im Mittelpunkt unserer Politik steht der Mensch mit seiner Würde und seiner Freiheit.“ Der erste Satz unseres aktuellen Grundsatzprogramms gilt für uns damals wie heute: Grüne Politik will das Leben der Menschen, und zwar aller Menschen, besser machen. Im Winter haben wir uns in kleineren Veranstaltungen Euren Themen gewidmet, nun wollen wir nochmal alle zusammenkommen und unseren Blick aus dem Norden auf das Grundsatzprogramm werfen. Was ist gut? Wo fehlt etwas? Wovon sollte es mehr geben? Welche Fragen hast Du? Es wird viel Raum zum Austausch und zur Diskussion geben.

Dafür laden wir Dich ein, am Samstag, den 14.09.2019 ab 18:00 Uhr nach Lübeck zum Grundsatzforum zu kommen. Mit dabei sein werden unter anderen Robert Habeck und Michael Kellner (Politischer Bundesgeschäftsführer), moderiert wird der Abend von unseren Landesvorsitzenden Anna Tranziska und Steffen Regis. Weitere Infos folgen.

Noch mehr Infos zum Grundsatzprogramm

 

Okt
25
Fr
2019
Landesparteitag
Okt 25 – Okt 27 ganztägig

Der Landesparteitag (LPT) findet voraussichtlich in Büsum statt. Das genaue Zeitfenster ist noch nicht klar. Der LPT beginnt frühestens am Freitag um 18 Uhr und endet spätestens Sonntagnachmittag.

Bei allen Fragen zu Gremien und Arbeitsgemeinschaften der Partei kannst du dich an Dörte Schnitzler wenden.