„Jetzt ist Zeit für Veränderung!“

Zu den aktuellen Hochrechnungen für das Ergebnis der Bundestagswahl sagt Luise Amtsberg, Spitzenkandidatin in Schleswig-Holstein:

Wir freuen uns über das mit Abstand beste Grüne Wahlergebnis seit Gründung der Partei. Wir blicken aber mit gemischten Gefühlen auf das Ergebnis. Natürlich hätten wir uns ein noch besseres Ergebnis gewünscht. Der Blick zurück auf das Ergebnis der Bundestagswahl 2017 zeigt aber, dass wir viele Wähler*innen hinzugewonnen haben. Zahlreiche Wähler*innen haben zum ersten Mal Grün gewählt und mehr Menschen als jemals zuvor haben uns Grünen ihre Stimme gegeben. Das heißt auch: Mehr Menschen als jemals zuvor wollen starken Klimaschutz, sie wollen eine Klimaregierung. Und sie wollen mehr soziale Gerechtigkeit, nachhaltiges Wirtschaften und einen anderen Politikstil. Daran kann die künftige Bundesregierung nicht vorbei, der politische Stillstand ist abgewählt. Jetzt ist die Zeit für Veränderung.

Ann-Kathrin Tranziska, Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen in Schleswig-Holstein, sagt:

Annalena Baerbock hat diesen Wahlkampf mit größtem Einsatz geführt und sie wurde dabei von der gesamten Partei getragen. Danke für Dein außergewöhnliches Engagement! Mit ihr und Robert an der Spitze stehen wir so gut da, wie nie zuvor in der Parteigeschichte. Viele Wähler*innen haben gegen die Groko gestimmt. Das ist ein klares Votum gegen das Weiter So und für Veränderung. Deutschland braucht jetzt schnell eine neue Regierung, die sich um die Probleme und ganz besonders um den Klimaschutz kümmert, statt weiter vor sich hin zu dödeln. Wir stehen bereit, dafür in die Verantwortung zu gehen.

Zum Wahlergebnis in Schleswig-Holstein

In Schleswig-Holstein deutet sich an, dass wir einmal mehr (deutlich) über dem Bundesergebnis liegen. Das ehrt uns und zeichnet uns Nord-Grüne in besonderer Weise aus. Unser gutes Ergebnis bei der Bundestagswahl zeigt, dass wir ein hervorragendes Team für Berlin aufgestellt haben. Mit Luise als Streiterin für Demokratie und Menschenrechte, Robert als starke Stimme für den Klimaschutz und einer Reihe von Kandidat:innen, welche unser breites Themenangebot an die Wähler:innen optimal verkörpert haben. Außerdem hat sich gezeigt, dass unsere Themen in Schleswig-Holstein verfangen. Die Menschen in SH wissen um die Bedeutung von Klimaschutz, Meeresschutz und der ökoloigsche Transformation unserer Wirtschaft. Mit diesem starken Ergebnis im Rücken freuen wir uns auf einen pannenden Landtagswahlkampf!

Neuste Artikel

Nationalpark Wattenmeer vor weiteren Ölbohrungen schützen

Das BAföG muss grundsätzlich reformiert werden!

GRÜNE Küstentour von Flensburg bis Ahlbeck startet am Montag

Ähnliche Artikel