#daswaszählt – Liveticker vom Landesparteitag Mai 2021

“Für das, was zählt” ist das Motto unseres Landesparteitags. Hier tickern wir an beiden Tagen live.
Wir freuen uns auf ein ganzes Wochenende voller Grüner Politik!


Livestream

Hier geht’s zum Livestream des Parteitags: https://www.youtube.com/user/GrueneSH

 

20:00 Uhr – Wir sind am Schluss unserer Tagesordnung angekommen. Es war ein toller, lebendiger und inhaltsreicher Landesparteitag mit Euch! Wir haben einen neuen Landesvorstand und einen neuen Parteirat und viele, viele Anträge debattiert und entschieden. DANKE! #DasWasZählt

19:20 Uhr – Der Antrag “Betroffene sexueller Gewalt schützen und sexuellen Missbruach aufklären!” ist angenommen.

19:15 Uhr – Nach einer lebhaften Debatte zum Thema Vollverschleierung wurde wie folgt abgestimmt: Der Antrag “Positionierung zu Vollverschleierung in öffentlichen Gebäuden” hat 8 Stimmen bekommen, die Globalalternative 108 Stimmen, es gab 1 Nein-Stimme und 1 Enthaltung.

18:10 Uhr – Auf den Offenen Plätzen sind in den Parteirat gewählt: Jan Philipp Albrecht, Rasmus Andresen, Malte Krüger, Lasse Petersdotter, Aminata Touré, Rainer Borcherding, Julia Schmidtke und Martin Drees. Allen herzliche Glückwünsche!

17:15 Uhr – Wir sind mitten im Bewerbungsprozess für die Offenen Plätze im Parteirat. Auch auf diese Plätze gibt es viele engagierte, klasse Bewerbungen.

16:40 Uhr – Auf die Frauenplätze wurden neben Monika Heinold gewählt: Eka von Kalben, Marlene Langholz-Kaiser und Ulricke Täck. Herzliche Glückwünsche!

16:20 Uhr – Wir haben viele tolle Bewerbungen für die Frauenplätze im Parteirat gesehen und gehört. Jetzt laufen die Abstimmungsrunden. Gewählt ist bislang Monika Heinold, herzlichen Glückwunsch!

14:30 Uhr – Wir haben mit den Wahlen zum Parteirat begonnen.

14:20 Uhr – Sven Radestock hat nächsten Sonntag die große Chance, der nächste Oberbürgermeister von Neumünster zu werden. Eine klare Herzenssache für Sven und für uns, denn alle Daumen sind fest gedrückt!

13:30 Uhr – Der Antrag für ein Sportfördergesetz in Schleswig-Holstein ist mit großer Mehrheit angenommen worden.

13:15 Uhr – Das detaillierte Konzept für bessere Planungsverfahren ist mit großer Mehrheit angenommen worden.

13:00 Uhr – Klimaschutz, Infrastruktur, der Ausbau der Erneuerbaren Energien, neue Radwege und, und und … all das kriegen wir besser hin, wenn wir schnellere und klimagerechte Planungsverfahren haben. Diesse rechtsstaatlich und wirksam zu beschleunigen, ohne den Natur- und Artenschutz und die Bürger*innenbeteiligung einzuschränken, dafür setzen wir uns ein.

12:30 Uhr – Lebhafte Debatte über den Naturschutz im Dithmarscher Speicherkoog. Das Thema ist komplex, deshalb werden sich zunächst nochmal die Landesarbeitsgemeinschaften im Detail damit beschäftigen.

11:50 Uhr – Der Antrag zum Erhalt der Biologischen Vielfalt in Schleswig-Holstein ist mit gang großer Mehrheit angenommen.

11:37 Uhr – Wir haben ein dramatisches Artensterben. Weltweit. In Deutschland. Und in Schleswig-Holstein. Jan Philipp Albrecht hat eine umfassende, gute Biodiversitätsstrategie für Schleswig-Holstein vorgelegt. Wir stärken ihm den Rücken, damit die Strategie nicht verwässert wird, und wir wollen noch viel weitergehen. Sina Clorius, Sprecherin der LAG Natur und Umwelt stellt den Antrag “Biologische Vielfalt in Schleswig-Holstein erhalten” vor, der eine Reihe konkreter Ziele und Maßnahmen umfasst.

11:35 Uhr – Ohne Gegenstimme wurde der Antrag “Kein Landesgeld für Tropenholz” angenommen.

11:25 Uhr – Wir werden ein Anforderungsprofil für eine ausschließlich nach ökologischen und tierschutzgerechten Grundsätzen gestaltete Jagd erarbeiten. Der entsprechende Antrag ist angenommen.

10:55 Uhr – Es geht weiter mit Klimaschutz und der Bewältigung der Folgen des Klimawandels, die wir schon jetzt nicht mehr abwenden können, wie verheerende Waldbrände und Starkregenereignisse. Jonas Kähler stellt den Antrag dazu vor: “Klimafolgen abfedern – Vorsorge treffen – Katastrophenschutz stärken”. Auch diesen Antrag nehmen wir ohne Gegenstimme an.

10:50 Uhr – Mit überwältigender Mehrheit stehen wir hinter den Zielen und dem Weg des Wuppertal Instituts und Fridays for Future für das 1,5 Grad-Ziel. Ohne Gegenstimme wurde dem Antrag zugestimmt.

10:40 Uhr – Ingrid Nestle greift auch nochmal das Urteil des Bundesverfassungsgerichts auf. “Weil es so schön ist und so gut tut! Und weil es so viele Mythen einfach hinweg gefegt hat.”

10:30 Uhr – “Die Klimawende muss unser Meisterstück werden!” Jan Philipp Albrecht mit einer kraftvollen Rede zum Klimaschutz. “Der ökologische Umbau und der Klimaschutz sind keine Bedrohung, sondern die Quelle von Wohlstand. Das zeigen beispielhaft die vielen Jobs, die in Schleswig-Holstein im Bereich Erneuerbaren Energien entstehen.”

10:20 Uhr – “Weiter geht’s, wir haben einen Planeten zu retten!” Philipp Schmagold stellt jetzt den Antrag zum Klimaschutz vor, mit dem wir die Ziele und Maßnahmen des Wuppertal Instituts and von Fridays for Future unterstützen.

10.15 Uhr – Nele Johannsen und Jasper Balke, Vorsitzende der Grünen Jugend SH, reden als Erste. Wir freuen uns auf Eure Ideen, Eure Begeisterung und Euren Elan in den Wahlkämpfen, die wir gemeinsam rocken werden!

10:00 Uhr – Wir starten in den 2. Tag! Los geht’s mit einem kurzen Film, in dem wir Euch den aktuellen Stand unseres Programm-Prozesses für die Landtagswahl 2022 zeigen. Und Euch herzlich einladen, mitzumachen und Euch einzubringen.

Sonntag, 2. Mai

 

19:30 Uhr – Das war ein voll gepackter, rundum guter 1. Tag. Wir gehen jetzt in den Feierabend, drücken den Störchen fest die Daumen heute Abend im Pokal-Halbfinale und treffen uns morgen hier wieder um 10 Uhr! Klimaschutz, Naturschutz und Artenvielfalt, damit geht’s morgen Vormittag weiter.

19:26 Uhr – Demokratisches Debattieren, Entscheiden und Handeln hat sich derzeit größtenteils ins Digitale verlagert. Wir sehen, was gut läuft, wo es hakt und was auch nach der Corona-Pandemie weiterentwickelt werden soll. Wir wollen Verbesserungen bei Online-Petitionen des Landtages von Schleswig-Holstein umsetzen, in der Coronazeit entwickelte digitale Chancen für die Kommunalpolitik erhalten und unser Grünes Netz stärken. Diese drei Anträge wurden mehrheitlich angenommen. Abgelehnt wurde hingegen der Antrag für “Kostenfreie Informationen des Landesbehörden über das Internet”.

18:30 Uhr – Nach gut acht Stunden geht’s immer noch konzentriert weiter. Jetzt kommen wir zu einem Block, in denen es viel um Verbesserungen der Teilhabe und der digitalen Demokratie geht.

18:25 Uhr – Ja, unbedingt, die Teilhabe gehörloser Menschen, blinder Menschen und Menschen mit Sehbehinderung muss ausgebaut werden und wir brauchen viel, viel mehr Alltagserleichterungen. Deshalb haben die beiden Anträge dazu soeben richtig dicken Mehrheiten bekommen.

17:55 Uhr – Wir wollen die Rahmenbedingungen für ein bedarfsgerechtes Kinderbetreuungsangebot verbessern! Der entsprechende Antrag wurde gerade angenommen.

17:30 Uhr – Viele Studierende sind in der Corona-Pandemie sehr belastet. Und das BAföG leistet in der aktuellen Form nicht das, was es soll, nämlich Studienchancen zu fördern und Studierenden schnell, wirksam und möglichst unkompliziert zu unterstützen. Deshalb hat der Antrag “BAföG muss aus der Pandemie lernen” gerade viel Lob bekommen und ist mehrheitlich angenommen worden.

17:15 Uhr – Der Antrag “Für eine gerechte digitale und moderne Schule” hat eine Mehrheit bekommen und ist damit angenommen.

16:50 Uhr – Wir haben einen Corona-Aktionsplan für Kinder und Jugendliche verabschiedet. Der Antrag wurde angenommen.

16:30 Uhr – Viel, viel Zustimmung gibt es auch für den weitreichenden Antrag für ein gerechtes Bildungssystem “Chancen für alle! Was wir nicht erst seir der Corona-Krise für ein gerechtes Bildungssystem tun müssen”

16:15 Uhr – Der Leitantrag “Die Arbeitswelt gestalten von morgen gestalten wir heute” ist mit großer Mehrheit angenommen worden. “Wir brauchen eine neue, starke Arbeitsmarktpoliitk! Der Mensch muss dabei im Vordergrund stehen”, sagt Ann-Kathrin Tranziska, Landesvorsitzende. “Sie muss eine gerechte Entlohnung in den Fokus rücken. Sie muss für Entlastung im Gesundheitssektor sorgen. Sie muss auch in Krisenzeiten wie dieser funktionieren.”

15:30 Uhr – Anja Piel, im DGB Bundesvorstand und Grüne, ist passend zum Tag der Arbeit unsere Gastrednerin

15:25 Uhr – Wir richten einen Projektfonds ein, um innovative (Leuchtturm-)Projekte finanziell zu fördern. Der entsprechende Antrag wurde gerade angenommen.

15:20 Uhr – Der Antrag, wie wir das GRÜNE Vielfaltsstatut in Schleswig-Holstein umsetzen, ist mit ganz großer Mehrheit angenommen worden!

14:50 Uhr – Nach der Pause geht es weiter: Der Antrag “Kein Platz für Hass im Netz!” ist angenommen.

Gruppenfoto ds neu gewählten Landesvorstandes. Die fünf Landesvorstände stehen mit Corona-Abstand vor grünen Bäumen.

Von links: Steffen Regis, Marya Vriesema, Selma Beck, Rebecca Bräutigam, Ann-Kathrin Tranziska, Juliane Michel

13:40 Uhr – Juliane Michel ist als Stellvertretende Vorsitzende in den Landesvorstand gewählt (im 2. Wahlgang mit 61 Ja-Stimmen, 55 Ja-Stimmen entfielen auf ihren Mitbewerber Lasse Bombien, 0 Nein-Stimmen und 1 Enthaltung). Herzlichen Glückwunsch, Juliane! Ihr Vorgänger Gazi Freitag hat nicht mehr kandidiert. Herzlichen Dank Dir, lieber Gazi, für Deine hervorragende Arbeit im Landesvorstand!

13:00 Uhr – Mayra Vriesema ist als Vertreterin der Grünen Jugend ist mit 100 Ja-Stimmen, 3 Nein-Stimmen und 4 Enthaltungen in den Landesvorstand gewählt. Herzlichen Glückwunsch, Mayra! Ihr Vorgänger Finn Petersen hat nicht mehr kandidiert. Ein herzliches Dankeschön an Dich, lieber Finn, für Deine motivierende und klasse Arbeit im Landesvorstand!

12:50 Uhr – Selma Beck ist als Frauen- und Genderpolitische Sprecherin in den Landesvorstand gewählt. Auf sie entfielen 61 Stimmen, auf Laura-Catharina Mews 55 Stimmen. Herzlichen Dank, liebe Laura, für Deine tolle und erfolgreiche Arbeit im Landesvorstand! Herzlichen Glückwunsch, Selma!

12:20 Uhr – Rebecca Bräutigam ist mit 103 Ja-Stimmen, 6 Nein-Stimmen und 3 Enthaltungen als Landesschatzmeisterin in den Landesvorstand wiedergewählt. Herzlichen Glückwunsch, Rebecca!

12:10 Uhr – Steffen Regis ist mit 109 Ja-Stimmen, 9 Nein-Stimmen und 2 Enthaltungen als Landesvorsitzender wiedergewählt. Herzlichen Glückwunsch, Steffen!

12:00 Uhr – Steffen Regis hält seine Bewerbungsrede, um zusammen mit Ann-Kathrin Tranziska unser Spitzenduo im Landesverband zu bleiben. “Ich verspreche euch, alles in die Waagschale zu werden!”

11:55 Uhr – Ann-Kathrin Tranziska ist mit 91 Ja-Stimmen, 14 Nein-Stimmen und 8 Enthaltungen als Landesvorsitzende wiedergewählt. Herzlichen Glückwunsch, Ann-Kathrin Tranziska!

11:45 Uhr – Ann-Kathrin Transiska bewirbt sich, um die Grünen in Schleswig-Holstein weiterhin als Landesvorsitzende mitzuführen. In ein superspannendes Wahljahr, mit dem Ziel ein starkes Ergebnis bei der Bundestagswahl im September zu erreichen und bei der Landtagswahl im nächsten Jahr stärkste Kraft im Landtag zu werden.

11:15 Uhr – Eka von Kalben schlägt in ihrer Rede einen großen Bogen, von Klimaschutz über soziale Gerechtigkeit, von Wirtschaftsthemen zur internationalen Zusammenarbeit. “Die Zeit rennt. Jeden Tag, den die Bundesregierung die Klimakrise nicht ernst nimmt, ist ein verlorener Tag. Wir sind die Partei, die wie keine andere für den Klimaschutz steht. Und andere Themen nehmen wir nicht weniger wichtig. Klimaschutz und soziale Gerechtigkeit hängen eng zusammen”, sagt Eka. “Unser Sozialstaat muss sozialer werden. Einen echten sozialen Wandel gibt es nur mit Grün.”

11:00 Uhr – “Immer mehr Menschen wollen sich bei uns anbringen. Das ist eine große Verantwortung”, sagt Karen Losse, stellvertretende Vorsitzender der Grünen im Kreis Rendsburg-Eckernförde und Mit-Gastgeberin unseres Parteitags in Büdelsdorf. “Und es gibt so viel zu tun, vom Klimaschutz bis zur Sozialen Gerechtigkeit.” In Rendsburg-Eckernförde ist Jakob Blasel unser Direktkandidat für die Bundestagswahl und er hat richtig gute Chancen!

10:45 Uhr – 132 Grüne Delegierte sind von List bis Lauenburg an den Bildschirmen dabei.

Zu sehen ist die Halle für unseren Landesparteitag mit der Leinwand, der Bühne und den Plätzen für die Zuschauer.

10:30 Uhr -Es geht los! Wir sind in unseren Landesparteitag gestartet. Und wir sind richtig viele geworden. 4.921 Mitglieder hat unser Landesverband Schleswig-Holstein aktuell. Seit Anfang April haben wir rund 170 neue Grüne Mitglieder begrüßt – willkommen, #mitEuch wird’s Wir!

Neuste Artikel

Nationalpark Wattenmeer vor weiteren Ölbohrungen schützen

Das BAföG muss grundsätzlich reformiert werden!

GRÜNE Küstentour von Flensburg bis Ahlbeck startet am Montag

Ähnliche Artikel