GRÜNE nominieren Landesliste und stellen Programmentwurf zur Landtagswahl vor

Am 22.01.2022 haben Bündnis 90/Die Grünen ihren Entwurf für das Programm zur Landtagswahl im Mai 2022 vorgestellt.

Der Programmentwurf steht hier auf der Webseite zum Download bereit:

Im Anschluss nimmt nun die Antragskommission ihre Arbeit auf, um zusammen mit den Antragsteller*innen von Änderungsanträgen die Vorlage für den Landesparteitag im Februar zu erstellen. Das Programm wird dann auf dem Landesparteitag am 18. – 20.02.2022 abschließend beraten und beschlossen.

Zudem wählten die Delegierten des Landesparteitags von Bündnis 90/Die Grünen in Schleswig-Holstein folgende Kandidat*innen für die Landesliste zur Landtagswahl 2022:

Wichtig: Die Kandidierenden auf den Listenplätzen 1 – 14 waren bereits auf dem Landesparteitag im Dezember 2021 nominiert worden und wurden heute bestätigt.

Aufgrund der Corona-Pandemie fand dieser Landesparteitag hybrid statt, daher muss die Landesliste noch per Briefwahl bestätigt werden.

  1. Monika Heinold (KV Kiel)
  2. Aminata Touré (KV Neumünster)
  3. Eka von Kalben (KV Pinneberg)
  4. Lasse Petersdotter (KV Kiel)
  5. Silke Backsen (KV Nordfriesland)
  6. Joschka Knuth (KV Rendsburg-Eckernförde)
  7. Nelly Waldeck (KV Kiel)
  8. Jasper Balke (KV Lübeck)
  9. Catharina Nies (KV Ostholstein)
  10. Dirk Kock-Rohwer (KV Plön)
  11. Uta Röpcke (KV Herzogtum Lauenburg)
  12. Jan Kürschner (KV Kiel)
  13. Anna Langsch (KV Kiel)
  14. Malte Krüger (KV Steinburg)
  15. Ulrike Täck (KV Segeberg)
  16. Oliver Brandt (KV Herzogtum Lauenburg)
  17. Bettina Braun (KV Herzogtum Lauenburg)
  18. Sebastian Bonau (KV Schleswig-Flensburg)
  19. Nadine Mai (KV Pinneberg)
  20. Gazi Freitag (KV Kiel)
  21. Annabell Pescher (KV Flensburg)
  22. Christian Judith (KV Schleswig-Flensburg)
  23. Kerstin Hansen (KV Dithmarschen)
  24. Finn Petersen (KV Schleswig-Flensburg)
  25. Sina Clorius (KV Schleswig-Flensburg)
  26. Malte Matzen (KV Stormarn)

Die Listenplätze 27 bis 50 wurden in verbundener Einzelwahl gewählt.

Nominierte Listenplätze und Direktkandidierende zur Landtagswahl

 

Neuste Artikel

Sondierungen mit CDU und FDP

Sondierungen mit der CDU

Danke, Schleswig-Holstein!

Ähnliche Artikel