Grundsatzprogramm

Neue Zeiten, neue Fragen, neue Antworten – Grundsatzprogrammprozess gemeinsam gestalten

Der Landesparteitag hat beschlossen:

Wir werden den Programmprozess für ein neues GRÜNES Grundsatzprogramm aus Schleswig-Holstein heraus aktiv mitgestalten. Den Herausforderungen in unserer Gesellschaft und Umwelt begegnen wir und geben frische GRÜNE Antworten auf die drängenden Fragen. Dabei setzen wir auf die Kraft der Debatte innerhalb der GRÜNEN Mitgliedschaft, zusammen mit externen Impulsen.

Wir sind so viele GRÜNE wie noch nie und wollen gemeinsam unsere Antworten auf die Frage „Was ist GRÜN?“ entwickeln. Dafür probieren wir neue und bewährte analoge und digitale Formate aus und schaffen offene Foren zur Debatte. „Basis ist Boss“ galt nicht nur zur Urwahl sondern gilt auch bei der Findung einer neuen GRÜNEN Erzählung.

Die in diesem Prozess gewonnenen Erfahrungen werden wir auch nutzen, um unsere Gremienstruktur dort, wo es nötig ist, zu erneuern.

In unserem Landesverband haben sich über die Zeit Initiativen entwickelt, die wir aus dem Norden mitnehmen wollen. Zusammenhänge, System- und Grundsatzfragen rund um die Bereiche (1) Meer und Mensch, (2) Sozialsysteme im digitalen Zeitalter, (3) Grenzen erfahren – Minderheiten in der Gesellschaft wollen wir in die bundesweite Debatte einfließen lassen.

Neuste Artikel

Geld für eure grünen Projekte: Der Projektfonds des Landesverbandes

Das Foto zeigt Monika Heinold und Aminata Touré. Beide sitzen entspannt lächelnd nebeneinander auf zwei Sesseln. Im Hintergrund ist eine grün angestrahlte Wand zu sehen.

Unser Vorschlag für das Grüne Spitzenduo zur Landtagswahl 2022: Monika Heinold und Aminata Touré!

Das Foto aus dem Weltraum zeigt den Planeten Erde.

„Bürger*innenrat Klima ist wichtiger Meilenstein für das Erreichen des 1,5 Grad-Ziels“

Ähnliche Artikel