Reservierungspflicht für Fernzüge am Jahresende

Angesichts der Corona-Pandemie schlagen wir für die Zeit um Weihnachten eine zeitlich befristete Reservierungspflicht für den Fernverkehr der Deutschen Bahn vor. Ein möglicher Zeitraum dafür ist vom 18. Dezember 2020 bis zum 10. Janaur 2021. Dazu sagt der Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, Steffen Regis:

„Über Weihnachten und zum Jahreswechsel sind die Züge erfahrungsgemäß sehr voll. In dieser Pandemie-Zeit sollte ein Chaos unbedingt vermieden werden. Jede*r soll sicher und mit gutem Gefühl reisen können. Eine zeitlich begrenzte Reservierungspflicht in Fernzügen sorgt für gleichmäßig ausgelastete Züge und für Planbarkeit bei den Reisenden. Dies könnte ein sicheres Reisen rund um Weihnachten ermöglichen. Um den nötigen Vorlauf zu gewährleisten, sollte möglichst schnell darüber politisch entschieden werden.“

Neuste Artikel

Das Bild zeigt die Bühne des Landesparteitags, Steffen Regis am Redepult und ein Fernsehteam.

Klimaschutz, Bildung, Arbeit: LPT setzt starke Akzente

Gruppenfoto des neu gewählten Landesvorstandes. Die fünf Landesvorstände stehen mit Corona-Abstand vor grünen Bäumen.

Landesvorstand neu gewählt

Auf einem Hintergrundbild mit grünen Bäumen ist eine gelbe Sonnenblume zu sehen und der Claim des Grünen Landesparteitages Für das, was zählt.

#daswaszählt – Liveticker vom Landesparteitag Mai 2021

Ähnliche Artikel