GewerkschaftsGRÜN: Grüne vernetzen sich mit den Gewerkschaften

Zur Gründung von GewerkschaftsGRÜN Schleswig-Holstein sagt die Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, Ann-Kathrin Tranziska:

Wir Grüne treten für die Interessen von Arbeitnehmer*innen ein und wollen mit ihnen gemeinsam den sozialökologischen Wandel gestalten. Dafür brauchen wir starke Arbeitnehmer*innenvertretungen. Wir freuen uns deswegen über die Gründung von GewerkschaftsGRÜN in Schleswig-Holstein, um die Vernetzung von Arbeitnehmer*innen, Gewerkschaftler*innen und Partei weiter auszubauen.

Besonders die Corona-Krise hat uns allen gezeigt, wie wichtig Solidarität und Zusammenhalt sind, aber auch wie viele Ungerechtigkeiten in der Arbeitswelt und gerade in den systemrelevanten Berufen noch beseitigt werden müssen: schlechte Bezahlung in der Pflege, Teilzeit-Falle vor allem für Frauen, Gender Pay Gap, Werkverträge – wir haben noch viel zu tun.

Hintergrund:

Das Gründungstreffen findet am Freitag, 04. September 2020 von 18-20 Uhr via zoom statt (Einwahllink). Teilnehmen werden u.a. Beate Müller-Gemmeke (gleichzeitig Sprecherin für Arbeitnehmer*innenrechte und aktive Arbeitsmarktpolitik der Bundestagsfraktion) und für den Landesvorstand Finn Petersen und Ann-Kathrin Tranziska.

Das Selbstverständnis von GewerkschaftsGRÜN finden Sie hier.

Neuste Artikel

Gewalt gegen Frauen ist ein gesellschaftliches Problem

Reservierungspflicht für Fernzüge am Jahresende

Weiterentwicklung der Corona-App 2.0 zu einem echten Informationsportal

Ähnliche Artikel