Dank an Robert – Vorfreude auf Jan Philipp

Zum heutigen (31. August) Abschied von Robert Habeck aus der Landespolitik und der Ernennung seines Nachfolgers im Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung, Jan Philipp Albrecht, sagt die Vorsitzende der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, Eka von Kalben:

„Robert Habeck verlässt Schleswig-Holstein als einer der beliebtesten Politiker*innen unseres Landes. Wir bedanken uns für seine politische Arbeit in den vergangenen 16 Jahren und seine Verdienste um unser Land. Wir sind uns sicher, dass er unsere erfolgreiche Art, Grüne Politik in Schleswig-Holstein zu machen, mit in die Bundespolitik nehmen wird.

Es kann nicht schaden, die Hauptstadt und die Politik der Großen Koalition mit einem starken Grünen Nordwind aufzufrischen. Robert Habeck ist für diese Aufgabe die richtige Besetzung zur richtigen Zeit.

Nun freuen wir uns darauf, gemeinsam mit „JPA“ Schleswig-Holstein weiter nach vorne zu bringen.

Dazu ergänzt die Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen Schleswig-Holstein, Ann-Kathrin Tranziska:

„Wir wünschen Robert für seinen Weg alles Gute. Verabschiedet haben wir uns nicht wirklich, denn er bleibt ja Schleswig-Holsteiner und geht nun einfach mit noch größeren Fußstapfen voran.

Das Warten hat ein Ende. Endlich geht die Zusammenarbeit mit Jan im Land los. Mit der Norla springt er direkt kopfüber ins kalte Wasser und wir Landesgrünen freuen uns darauf, mit ihm nach Jamaika zu schwimmen.“

 

Foto: Fenja Hardel

 

Neuste Artikel

Europawahl

Eine gute Wahl für Europa

Frauenpolitik

#ichhabdiewahl – 100 Jahre Frauenwahlrecht: Die Frauenquote allein reicht nicht

Hessenwahl: So Grün war Hessen noch nie

Ähnliche Artikel