Nord-Grüne knacken die 5000er-Marke

Anlässlich der weiter steigenden Mitgliederzahlen von Bündnis 90/Die Grünen Schleswig-Holstein erklärt die Landesvorsitzende, Ann-Kathrin Tranziska:

Seit genau einem Monat ist Annalena Baerbock Grüne Kanzlerkandidatin. Diese Entscheidung elektrisiert nicht nur unsere Partei, sie begeistert auch viele Menschen in Schleswig-Holstein. In den letzten vier Wochen konnten wir einen nennenswerten Mitgliederzuwachs verzeichnen, 316 Neu-Grüne haben sich uns angeschlossen. Mit aktuell 5091 Mitgliedern haben wir erstmals die historische 5000er-Marke geknackt und sind die einzig wachsende Partei im hohen Norden. Diesen Rückenwind wollen wir nutzen und unseren Beitrag dazu leisten, dass Annalena Baerbock als erste Grüne im September ins Kanzleramt einzieht.

Als Landespartei ist uns eines sehr wichtig: Wir möchten eine aktive Mitgliedschaft. Deshalb organisieren wir über den Sommer eine Reihe von Themenworkshops, in denen unsere Mitglieder ihre Ideen bei der Entwicklung unseres Programms zur Landtagswahl 2022 einbringen können. Mehr als 5000 Mitglieder bedeuten eine Fülle an kreativen Köpfen, klugen Ideen sowie Begeisterung für eine ökologische und soziale Politik. Dieses Potenzial wollen wir nutzen und uns als Partei programmatisch weiterentwickeln.

Neuste Artikel

Geld für eure grünen Projekte: Der Projektfonds des Landesverbandes

Das Foto zeigt Monika Heinold und Aminata Touré. Beide sitzen entspannt lächelnd nebeneinander auf zwei Sesseln. Im Hintergrund ist eine grün angestrahlte Wand zu sehen.

Unser Vorschlag für das Grüne Spitzenduo zur Landtagswahl 2022: Monika Heinold und Aminata Touré!

Das Foto aus dem Weltraum zeigt den Planeten Erde.

„Bürger*innenrat Klima ist wichtiger Meilenstein für das Erreichen des 1,5 Grad-Ziels“

Ähnliche Artikel