Presse

Sie haben eine Presseanfrage?

Kontaktieren Sie uns gerne per Mail (pressestelle@sh-gruene.de), telefonisch erreichen Sie unsere Pressesprecherin Nicole Walter unter +49 (173) 4130638 und unseren stellvertretenden Pressesprecher Matthias Kissing unter +49 (173) 6626516.

Sie möchten unsere Pressemitteilungen abonnieren?



    Bitte lösen Sie die folgende Rechenaufgabe (Spamschutz):



    Pressemitteilungen

    Zur heutigen Beratung über die Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) im EU-Parlament und im EU-Agrarministerrat sagt die Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, Ann-Kathrin Tranziska: Rund 70 Prozent der Fläche in Schleswig-Holstein wird landwirtschaftlich genutzt und ein großer Teil davon von kleinen und mittelgroßen bäuerlichen Betrieben bewirtschaftet. Sie leiden unter klaren Wettbewerbsnachteilen, wenn die EU jetzt für weitere sieben Jahre im Wesentlichen nicht ...
    Weiterlesen …
    Zur heutigen Abstimmung im Bundesrat über die Verordnung zum Nutri-Score als transparente Nährwertampel sagt die Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, Ann-Kathrin Tranziska: Endlich machen wir einen Schritt in die richtige Richtung: Es ist längst überfällig, dass die Verbraucher*innen auf den ersten Blick erkennen können, was alles in der Tiefkühlpizza steckt. Beim Griff in das Supermarktregal wird damit sofort klar, wie ...
    Weiterlesen …
    Mit dem Ziel, die Einstufung des „Grünen Bands" als nationales Naturmonument voranzubringen, haben die grünen Landesvorsitzenden der Anrainerländer die Quedlinburger Erklärung verfasst. Am Sonntag, den 27. September 2020 treffen sie sich gemeinsam mit dem politischen Geschäftsführer der Grünen im Bund, Michael Kellner, am Brocken im Harz, um sich vor Ort ein Bild dieser einzigartigen Naturlandschaft zu machen. Dazu sagt der ...
    Weiterlesen …
    Der Bundesrat hat den Antrag von Thüringen und Berlin abgelehnt, den Bundesländern eigenständige Landesaufnahmeprogramme für Geflüchtete zu ermöglichen. Dazu sagt die Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen Schleswig-Holstein, Ann-Kathrin Tranziska: In Schleswig-Holstein gibt es zahlreiche Kommunen, die sich dazu bereit erklären, Menschen von den griechischen Inseln aufzunehmen. Es ist unhaltbar, dass ein Bundesinnenminister diese kommunale Bereitschaft so dermaßen blockiert. Gerade vor ...
    Weiterlesen …
    Zur Preisverleihung der Zeitschrift Emotion sagt die Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen Schleswig-Holstein, Ann-Kathrin Tranziska: Wir gratulieren Aminata Touré zur Auszeichnung als „Frau der Stunde“ von der Zeitschrift Emotion. Es kommt nicht oft vor, dass Politiker*innen von Zeitschriften einen Preis erhalten. Dieser Preis ehrt die Frau der Stunde – ist zeitgleich allerdings auch der „Preis der Stunde“ und in dieser ...
    Weiterlesen …
    Zu den ersten Ergebnissen der Kommunalwahl in Nordrhein-Westfalen sagt die Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, Ann-Kathrin Tranziska: „Wir gratulieren unseren Parteifreund*innen in Nordrhein-Westfalen zu ihrem sensationellen Wahlergebnis! Die Bürger*innen haben den Trend der Europawahl fortgeführt und geben uns Grünen aus NRW heraus einen immensen Rückenwind mit. Die Wahlsiege in Köln, Aachen, Bonn und weiteren Städten und das landesweit hervorragende Ergebnis ...
    Weiterlesen …
    Zur Gründung von GewerkschaftsGRÜN Schleswig-Holstein sagt die Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, Ann-Kathrin Tranziska: Wir Grüne treten für die Interessen von Arbeitnehmer*innen ein und wollen mit ihnen gemeinsam den sozialökologischen Wandel gestalten. Dafür brauchen wir starke Arbeitnehmer*innenvertretungen. Wir freuen uns deswegen über die Gründung von GewerkschaftsGRÜN in Schleswig-Holstein, um die Vernetzung von Arbeitnehmer*innen, Gewerkschaftler*innen und Partei weiter auszubauen. Besonders die ...
    Weiterlesen …
    BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Schleswig-Holstein wachsen weiter: inzwischen sind 4500 Menschen bei den schleswig-holsteinischen Grünen Mitglied. Dazu sagt der Landesvorsitzende Steffen Regis: Auch während der Corona-Pandemie haben sich viele Menschen entschieden, Grünes Mitglied zu werden. Sie setzen gemeinsam mit uns ihr Vertrauen in den politischen Wandel um aus der Krise zu kommen. Das freut uns sehr und ist Ansporn, besonders jetzt, ...
    Weiterlesen …