Landesarbeitsgemeinschaft Queer

Wir wollen für eine diskriminierungsfreies Land und sexuelle Vielfalt Ideen entwickeln und über queere Politik diskutieren. Dazu haben wir die GRÜNE Landesarbeitsgemeinschaft Queerpolitik wiederbelebt. Wer Interesse hat kann mitmachen, man muss nicht bei den Grünen Mitglied sein.
Engagiert euch für sexuelle Vielfalt und gegen Hass.

Sprecher*nnen sind Denise Loop und Kai Rossen. Die Emailadresse der SprecherInnen lautet lag.queer@sh-gruene.de

LAG QUEER – Wir sind die Einhornlobby in der Partei  

Die Landesarbeitsgemeinschaft Queer sieht sich als Gruppe von grünen Aktiven*, die sich für die geschlechtliche und sexuelle Vielfalt einsetzen. In unserem Augenmerk steht das Ziel einer Gesellschaft, in der es mehr geben darf als Mann oder Frau und auch mehr als die Liebe zwischen Mann und Frau. Wir setzen der Heteronormativität der Gesellschaft eine Wertschätzung der Vielfalt entgegen.

Queer bedeutet für uns, für die Belange von Menschen zu arbeiten, die nicht hetero, nicht Mann oder Frau, nicht cis sind, also die Menschen, die LGBTIQ* leben. Notwendig ist dieser Einsatz gerade zu dieser Zeit. Schimpfwörter in der Schule, Diskriminierungserfahrungen im Alltag etc sind einige Schlagworte, die dieses klar machen.

Wir erachten es als notwendig, auch in der Partei BÜNDNIS 90 / GRÜNE die Kräfte zu bündeln und aktiv zu sein. Wenn Stimmen laut werden, dem Einsatz von sexueller und geschlechtlicher Vielfalt weniger Bedeutung zuzumessen, sind wir ein Teil der Partei, der die Regenbogenfahne hochhält. Der Aussage „Die Mehrheit ist heterosexuell“ entgegnen wir „Das macht die Anliegen von Minderheiten nicht weniger bedeutsam“!

Unsere Arbeit berührt viele Politikfelder. So haben etwa queere Senior*innen spezielle Bedürfnisse, ebenso queere Geflüchtete, queere Kinder- und Jugendliche oder Lehrer*innen.  Daher arbeiten wir mit anderen Landesarbeitsgemeinschaften zusammen, informieren und diskutieren über queere Themen und wollen grüne Programmatik weiterentwickeln. Denn die Rechte von sexuellen und geschlechtlichen Minderheiten berühren auch immer andere Politikfelder. 

Wir geben dem Grün ein bisschen mehr Regenbogen!

Thema: 

Partei: 

SprecherInnen

Kai Rossen

Sprecher LAG Queer
KV Rendsburg-Eckernförde