Statement von Steffen Regis zu den Paradise Papers

07.November.2017Zur Veröffentlichung der Paradise Papers sagt der Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen Schleswig-Holstein, Steffen Regis:

„Die Veröffentlichung der Paradise Papers zeigt, dass eine unvorstellbare Parallelwelt der Steuervermeidung und Trickserei existiert. Die Jamaika-SondiererInnen im Bund sollten sich ein Beispiel am Jamaika-Koalitionsvertrag aus Schleswig-Holstein nehmen und endlich Steuerschlupflöcher wirkungsvoll bekämpfen.

Studentische*r Mitarbeiter*in

12.Oktober.2017Der Landesverband BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Schleswig-Holstein sucht zum 15. November 2017 für 11 Stunden die Woche eine/n studentische/n Mitarbeiter*in. Weitere Informationen entnehmt ihr der Ausschreibung.

PM 072.17: Die Zeit ist reif für GRÜN

09.Oktober.2017Die Landesvorsitzenden Ann-Kathrin Tranziska und Steffen Regis ziehen eine kurze Bilanz vom Landesparteitag, der am 7. & 8. Oktober in Neumünster statt fand. Unter dem Motto "GRÜN macht den Unterschied" wählten die 130 Delegierten einen neuen Landesvorstand und Parteirat und befassten inhaltliche Anträge unterschiedlicher Thematiken. 

Parteitag verabschiedet den alten Landesvorstand

08.Oktober.2017Der GRÜNE Landesverband Schleswig-Holstein dankt dem scheidenden Landesvorstand Dr. Ruth Kastner, Arfst Wagner, Markus Stiegler und Resy de Ruijsscher für deren Engagement. Während Kastner, Stiegler und de Ruijsscher nicht erneut für ihre Ämter kandidierten, unterlag Wagner nach einer kämpferischen Rede Steffen Regis.