Europa in eurem Kreis

Die Europäische Union unterhält verschiedene Förderprogramme. Insgesamt stehen Schleswig-Holstein für die Förderperiode 2014 – 2020 insgesamt rund

  • 271 Mio. Euro aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE)
  • 89 Mio. Euro aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF)
  • und 419 Mio. Euro Fördermittel aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) zur Verfügung.

Hier findet ihr auszugsweise einige Projekte, die in eurem Kreisverband mit EU-Mitteln gefördert werden. Die Liste hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern soll als Impuls dienen. Weitere Informationen findet ihr auf der Website What Europe does for me? und Europa vor Ort in Schleswig-Holstein 

Fotos: pixabay

Umwelt


Dithmarschen
„Natura 2000“ z.B. schleswig-holsteinisches Wattenmeer, Fieler Moor und weitere
INTERREG Programm: NAKUWA (Nachhaltiger Natur- und Kulturtourismus im UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer)
Projekt Wasserkante in Büsum

Flensburg
„Natura 2000“ z.B. Stiftungsland Schäferhaus

Herzogtum Lauenburg
„Natura 2000“ z.B. Grönauer Heide und Moor und Blankensee

Kiel
„Natura 2000“ z.B. Kiel Wik/ Bunkeranlage und Kalkquelle am Nord-Ostsee-Kanal AtlantOS

Lübeck
„Natura 2000“ z.B. Waldhusener Moore und Moorsee

Nordfriesland
„Natura 2000“ z.B. Süderlügumer Binnendünnen, Dünen St. Peter und weitere “Grenzwasser”
INTERREG Programm: NAKUWA (Nachhaltiger Natur- und Kulturtourismus im UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer)

Ostholstein
„Natura 2000“ z.B. Ostseeküste zwischen Grömitz und Kellenhusen, Barkauer See und weitere

Pinneberg
„Natura 2000“ z.B. Helgoland, Haseldorfer Binnenelbe mit Elbvorland und weitere
EntdeckerRouten Wedeler Au

Plön
„Natura 2000“ z.B. Küstenlandschaft Bottsand-Marzkamp und vorgelagerte Flachgründe

Rendsburg-Eckernförde
„Natura 2000“ z.B. Südküste der Eckernförder Bucht und vorgelagerte Flachgründe, Gebiet der Oberen Eider inkl. Seen
„Underwater Discovery and Nature Experience“ (UNDINE)

Schleswig-Flensburg
„Natura 2000“ z.B. Schlei mit Schleimünde und vorgelagerte Flachgründe, Niehuuser Tunneltal und weitere
„Grünes Binnenland e.V.“ in Tarp

Segeberg
„Natura 2000“ z.B. Hasenmoor, Tarbeker Moor und weitere
„Noctalis“

Steinburg
„Natura 2000“ z.B. Vaaler Moor und Herrenmoor, Binnendünen Nordoe und weitere

Stormarn
„Natura 2000“ z.B. Stellmoor-Ahrensburger Tunneltal, Hahnheide und weitere    Sanierung der ökologischen Schäden in Trittau

Soziales


Flensburg
Frau und Beruf
INTERREG 5A-Programm: grenzübergreifendes Jugendaustauschprogramm

Herzogtum-Lauenburg
„HELENA“ in Lauenburg
„Geestküche“ in Geesthacht

Neumünster
„Ausbildung und Arbeit für alle”
Wohnbauliche Nachnutzung der Scholtz-Kaserne

Nordfriesland
Ostholstein
„Bucht der Abenteuer“: Sanierung und Umbau des Kurparksaals in Scharbeutz

Pinneberg
„Zukunftskindergarten“ in Kölln-Reisiek

Plön
Rendsburg-Eckernförde
„Mama MiA – Mütter in Arbeit“ in Rendsburg

Schleswig-Flensburg
Beteiligung des Bernstorff-Gymnasium Satrup und der Lornsenschule in Schleswig an dem Bundes-Netzwerk Europaschule

Stormarn

Kultur


Dithmarschen
Finanzielle Unterstützung für den Steinzeitpark Dithmarschen in Albersdorf

Herzogtum-Lauenburg
Lübeck
Regionalmarken: Gütesiegel „geschützte geografische Angabe“ für das Lübecker Marzipan

Ostholstein
Schleswig-Flensburg
Finanzielle Unterstützung durch Landesprogramm Wirtschaft: Audiotracks für den Wikinger-Friesen-Weg
„Minderheitenleben – wenn Geschichte konkret wird“

Innovation


Dithmarschen
Flensburg
Kiel
Küstenkraftwerk K.I.E.L.
Unterstützung der Firma Terrawater durch den EFRE
Aufbau eines Netzwerks Nanotechnologie und Kompetenzzentrum Nanosystemtechnik ebenso Weiterentwicklung des Kompetenzzentrums Erneuerbare Energien und Klimaschutz (EEK.SH)
Doing eBus

Lübeck
Neumünster
„BOOST“
„Zukunftsprogramm Wirtschaft“: Neu- und Umbau der Holstenhalle

Ostholstein
Rendsburg-Eckernförde
„BürgerInnen denken Zukunft“ in Borgstedt

Schleswig-Flensburg
„Zukunftsprogramm Wirtschaft“: Modernisierung der Boots- und Schiffswerft Modersitzski

Segeberg
Steinburg
„MIKROOZON“ in Itzehoe

Stormarn
„Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW): finanzielle Unterstützung bei Errichtung neuer Produktions-, Lager- und Verwaltungsflächen sowie Sozialräumlichkeiten für die Belegschaft