LAG Bedingungsloses Grundeinkommen (BGE)

Sprecher*innen:
Ulrike Bues (KV Pinneberg)
Wolfgang Heimann (KV Stormarn)

Die Landesarbeitsgemeinschaft Bedingungsloses Grundeinkommen (BGE) wurde auf dem Landesparteitag im April 2018 gegründet.

Schön dass Du auf unserer Seite gelandet bist!
Unser Motto lautet :
Ideen sammeln – Kontakte knüpfen – Dialoge auf den Weg bringen
Das bedingungslose Grundeinkommen ist als Freiheitsimpuls inzwischen in der Gesellschaft als Idee angekommen. Dennoch tun sich die Institutionen schwer, diese Idee umzusetzen bzw. konkrete erste Projekte auf den Weg zu bringen.
Durch die Arbeit in der LAG wollen wir Wege zur Realisierung suchen, Mandatsträger*innen mit Argumentationshilfen unterstützen, öffentliche Veranstaltungen organisieren,  Anträge für Parteitage formulieren und uns mit anderen inner- und außerparteilichen Organisationen austauschen. Wir treffen uns etwa einmal im Monat, aktuell per Videokonferenz.
Im Rahmen von Veranstaltungen, Einladung wissenschaftlicher Referent*innen und in Zusammenarbeit mit anderen Landesarbeitsgemeinschaften und Bundesarbeitsgemeinschaften wird die LAG BGE dieses Modell zukunftsträchtig mitgestalten.
Die Sitzungen sind öffentlich. Ob zum „Reinhören“ oder Mitdiskutieren ist jede*r herzlich
willkommen. Du hast Fragen, Anregungen oder möchtest mitarbeiten, sende uns einfach eine Mail (lag.bge@sh-guene.de)
Bisherige Stationen:
Die LAG BGE hat sich am neuen Grundsatzprogramm und am Bundestagswahlprogamm von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN beteiligt und aktiv im Landtagswahlprogramm eingebracht.
Positionspapier des Grünen Netzwerkes Grundeinkommen, von uns mit verabschiedet.
https://wolke.netzbegruenung.de/s/DK94LGC2qzF7iEA (nur für Mitglieder einsehbar)
Beschluss des Landesparteitages aus 2007, den wir euch auf Wunsch gerne zusenden.


Du hast Interesse an der Arbeit einer bestimmten Landesarbeitsgemeinschaft und möchtest immer auf dem Laufenden bleiben? Hier kannst du dich für die Mailingliste der LAG Bedingungsloses Grundeinkommen (BGE) anmelden.