Digitalisierung und Arbeiten auf dem Land. – öffentliches Gespräch mit Joschka Knuth (MdL)

Wann:
19. August 2019 um 19:00
2019-08-19T19:00:00+02:00
2019-08-19T19:15:00+02:00
Wo:
Coworking Space TorfHub
Neuer Weg 1
23847 Bliestorf
Deutschland

Mit dabei sind die Initiatorin des TorfHub, Jule Lietzau, Ulf Hahn, Geschäftsführer der WFL und Ulrich Bähr von CoWorkLand.
Wie sieht die Zukunft der Arbeit im ländlichen Raum aus? Welche Auswirkungen haben Digitalisierung und demografischer Wandel auf die Beschäftigung in unserer Region? Ist Coworking eine Antwort auf Landflucht und abgehängte Gegenden? Diese Fragen wollen wir mit dem Landtagsabgeordneten Joschka Knuth und weiteren Expert*innen diskutieren. Joschka ist seit dem 1. Juli im Landtag und seit Kurzem Fraktionssprecher für Wirtschaft und Digitalisierung.

Das Gespräch findet im CoworkingSpace in Bliestorf statt. Das Projekt Coworkland kommt in diesem Sommer für jeweils vier Wochen nach Bliestorf und Schwarzenbek – auf Initiative unserer Kreistagsfraktion haben wir im Juni gemeinsam mit der CDU im Kreistag die Finanzierung beschlossen.

Zum Projekt Coworkland: Die Heinrich-Böll-Stiftung Schleswig-Holstein ermöglicht in Bliestorf und Schwarzenbek.einen Popup-Coworking-Space aus Containern. Nicht nur wohnen, sondern auch arbeiten, wo andere Urlaub machen. In Zeiten, in denen die Digitalisierung immer mehr Möglichkeiten eröffnet und Mobilität auch aus Klimaschutzgründen zur Gretchenfrage wird, eröffnen sich gerade auch für den ländlichen Raum ganz neue Möglichkeiten. Das gilt auch für Arbeitsformen der Zukunft.

Ende Juli wird dazu für vier Wochen in Bliestorf ein mobiles Gemeinschaftsbüro, ein Popup-Coworking-Space, eröffnet. Bis zu sechs Interessierte können sich dort dann halbtags einmieten und ausprobieren, ob diese Arbeitsform etwas für sie sein könnte – und das völlig kostenlos. In Schwarzenbek macht der Popup-Coworking-Space vom 16. September bis 11. Oktober Station.
Mehr Infos unter https://twitter.com/TorfHub