Tierschutz

Tierschutz

Wir treten entschieden für das Wohl der Tiere in Landwirtschaft und Haushaltung ein. In der Nutztierhaltung fördern wir den weiteren Ausbau der tierartgerechten und bedürfnisorientierten Haltung und fördern die Umstellung auf eine tierfreundliche ökologische Landwirtschaft. Statt Höchstleistung soll die Gesundheit der Tiere im Mittelpunkt stehen. Ziel ist mehr Platz pro Tier und die Förderung offener Stallsysteme. Bei den Haustieren unterstützen wir die bundesweite Registrierung von Hunden und Katzen in einem Haustierregister. Wir werden uns für eine ausreichende Finanzierung der Tierheime einsetzen und machen uns auf Bundesebene dafür stark, dass keine Wildtiere im Zirkus auftreten dürfen. Ein weiteres Vorhaben ist die Reduzierung von Tierversuchen an den Hochschulen und Universitäten in Schleswig-Holstein. Wir planen die Einsetzung eines Landestierschutzbeauftragten.

Wenn Du Interesse an inhaltlicher Arbeit zu diesem Themenkomplex hast, bist Du herzlich eingeladen, Dich beispielsweise an unserer Landesarbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltschutzpolitik zu beteiligen. Eine Parteimitgliedschaft ist dazu nicht erforderlich.

Hier geht’s direkt auf die Seite der LAG Natur- und Umweltschutzpolitik.

Thema: