Energie und Klimaschutz

Energie und Klimaschutz

Wir sind wahrscheinlich die letzte Generation, die den ungebremsten Klimawandel abwenden kann und Deutschland hat als großes Industrieland eine besondere Verantwortung. Schleswig-Holstein ist der deutschen Energiewende zehn Jahre voraus, diesen Vorsprung wollen wir ausbauen und eine Vorreiterrolle einnehmen. Dabei ist uns bewusst: Wir bewegen uns in einem ökologischen Zielkonflikt. Energieerzeugung aus Wind und Sonne bedeutet Flächenverbrauch, Leitungsbau, Geräuschbelastung und eine mögliche Gefährdung für Vögel oder Fledermäuse. Deshalb werden wir die intelligente Verknüpfung von Strom, Wärme und Verkehr voranbringen und gleichzeitig die Interessen von Mensch und Natur beachten. Wir werden bundesweit für einen zügigen Kohle-Ausstieg eintreten, neue Effizienztechnologien unterstützen und konkrete Speicherprojekte auf den Weg bringen. Fracking und CSS werden wir in Schleswig-Holstein verhindern.
 

Thema: 

Klimabeschlüsse von Paris umsetzen: Energiewende in allen Sektoren entschieden vorantreiben!

04.Juli.2016Am 12. Dezember 2015 beschloss die UN-Klimakonferenz in Paris, die Begrenzung der globalen Erwärmung auf deutlich unter 2° C, möglichst 1,5° C im Vergleich zur vorindustriellen Zeit. Erreichbar ist das gesteckte Ziel nur mit einer sehr konsequenten Klimaschutzpolitik, die hier und heute entschieden vorangebracht werden muss.

Bundesratsinitiative: Revision oder Kündigung des Euratom-Vertrages

04.Juli.2016Der Euratom-Vertrag wurde 1957 gegründet und besteht seitdem nahezu unverändert. Die gesellschaftlichen und politischen Zielrichtungen und vor allem die Erkenntnisse wie die Gefährdungsbewertung und realistischen Kosten der Atomkraft haben sich in den vergangenen Jahrzehnten sehr verändert nicht nur in Anbetracht von Tschernobyl und Fukushima.

Fukushima und Tschernobyl mahnen: Atomaussteig umsetzen - Energiewende voran bringen

24.April.2016Das Ladesparteitag hat einstimmig beschlossen:

Der Beginn unserer GRÜNEN Politik vor über 35 Jahren war entscheidend getragen von einer Bewegung, die gefährliche Atomtechnologie und ihre Folgen zu verhindern.

Heute mahnen uns zwei Jahrestage, 5 Jahre nach Fukushima und 30 Jahre nach Tschernobyl, Reaktorkatastrophen, die zu Zäsuren in unserem Kampf gegen das Atomprogramm wurden.

Aufruf zur Demonstration in Kiel am 12. März 2016

Der Landesvorstand von Bündnis 90/Die Grünen Schleswig-Holstein unterstützt die Demonstration Fukushima mahnt: Alle Atomanlagen sofort abschalten!” und ruft zur breiten Teilnahme auf, um für die Abschaltung aller Atomanlangen und die Umstellung auf dezentrale, vergesellschaftete erneuerbare Energien und eine verpflichtende Senkung des Energieverbrauchs zu demonstrieren.

ZUKUNFTSWERKSTATT: Lenkungsgruppe "Energiewende und Klimaschutz"

21.Mai.2015Die Energiewende ist weit mehr als nur der Ausbau der Erneuerbaren, der Bau von Stromtrassen und Speichern. Die Energiewende bedeutet für jeden einzelnen eine Anpassung seines Lebensstils an schwankende Verfügbarkeiten. Von der Energiewende zur Industriewende – sie wird neue Produktionsweisen und eine carbonfreie Wirtschaft zur Folge haben. Wollen wir das steuern und wenn ja – wohin?


Dieses Bild zeigt Windkraftanlagen

Seiten