Landesparteitag in Neumünster, 23.-24.04.2016

Der Landesparteitag fand am 23.und 24.04.16 in der Stadthalle Neumünster, Kleinflecken 1, 24534 Neumünster statt.
Am Samstag standen Anträge zu Flüchtlingspolitik auf allen Ebenen und vielen Facetten im Mittelpunkt des Landesparteitags. 

Mit einer Rede unseres politischen Bundesgeschäftsführer Michael Kellner starteten wir in den Sonntag. Der Antrag des Landesvorstandes zum Start in den Programmprozess zur Landtagswahl 2017 wurde mit großer Mehrheit beschlossen. 

Der Landesparteitag hat Robert Habeck mit einem starken Votum zur Urwahl auf seinen Weg in die Bundespolitik geschickt und Aminata Touré als Beisitzerin in den Landesvorstand gewählt.

Alle Beschlüsse und Reden finden sich folgend auf dieser Seite.

Die  Anträge und Änderungsanträge, die dem Landesparteitag vorlagen finden sich hier .

Alle eingegangenen Bewerbungen:

Robert Habeck (Votum Urwahl)
Aminata Touré (Beisitzerin Landesvorstand)
Claudia Ulrich (Beisitzerin Landesvorstand)

Beschlüsse:

Reden:

Partei: 

Robert mit Rückenwind zur Urwahl

24.April.2016Der Landesparteitag in Neumünster schickt Robert Habeck mit einer Mehrheit von 105 Ja-Stimmen bei 128 gültigen Stimmen zur Urwahl. Er reist nicht mit einem Koffer, sondern typisch nordisch mit Seesack, gefüllt mit Ostseesalz, Kompass und Energieriegel, um den Berliner Politikbetrieb ordentlich aufzumischen.

Bild zur News

"Hate Speech" entschlossen begegnen

24.April.2016Hetze gegen Geflüchtete, Journalist*Innen, (Kommunal-)Politiker*Innen und religiöse Gruppierungen sowie Drohungen, Volksverhetzung und Mordaufrufe sind mittlerweile an der Tagesordnung im Netz. Diejenigen, die Hass und Hetze verbreiten, ob nun in der Fußgängerzone oder im Online-Forum, müssen konsequent zur Rechenschaft gezogen werden.

Menschen bewegen. Zukunft gestalten. Wir starten unseren Programmprozess

24.April.2016Menschen bewegen. Zukunft gestalten. Wir starten unseren Programmprozess

Eine lebenswerte Zukunft für unser Land und die Menschen in Schleswig-Holstein – dafür steht Grüne Politik in Schleswig-Holstein. Nach zwei  Jahren Diskussion und Nachdenken in unserer Zukunftswerkstatt mit Blick auf 2050 wissen wir um die großen Herausforderungen. Unsere Vision ist ein Leben im Einklang mit der Natur, eine nachhaltige regionale Wirtschaft, eine gleichberechtigte, solidarische und offene Gesellschaft in Schleswig-Holstein.    

Unseren Rechtsstaat gegen die Angriffe auf Freiheit und Demokratie verteidigen

24.April.2016Unseren Rechtsstaat gegen die Angriffe auf Freiheit und Demokratie verteidigen

Die Anschläge von Paris im vergangenen Jahr haben auf schreckliche Weise die Verletzlichkeit unserer freien, offenen und demokratischen Gesellschaft vor Augen geführt. Sie zielten auf uns alle, auf unsere Lebensart und -freude und auf unsere Werte. 

Seiten