Mit Mut

 

Wo wir hin wollen

Wir GRÜNE kämpfen für ein weltoffenes Schleswig-Holstein. Wir wollen den Menschen Schutz bieten, die unseren Schutz brauchen. Wir wollen ein friedliches Miteinander - hier und in einem Europa ohne Grenzen. Weltoffen bedeutet auch, dass wir uns unserer Rolle in der Welt bewusst sind. Unser Wirtschaften soll nicht länger dazu beitragen, dass anderswo Menschen ihre Lebensgrundlagen verlieren.

Wo wir stehen

Wir haben in den letzten zwei Jahren fast 45.000 Menschen in Schleswig-Holstein aufgenommen. Das Land hält weiterhin mehr als 5.000 Erstaufnahmeplätze bereit. Zusammen mit den unermüdlichen Helfer*innen vor Ort haben Land und Kommunen gemeinsam dafür gesorgt, dass wir diese große Herausforderung meistern. Auch für die Integration haben wir einiges auf die Beine gestellt. Für Sprachkurse zusätzlich zu den Bundesprogrammen stellt das Land 4 Mio. Euro zur Verfügung. Daran dürfen alle Geflüchteten teilnehmen, nicht nur die mit guter Bleibeperspektive. Mehr als 400 Stellen für zusätzliche Lehrkräfte stehen für Deutsch als Zweitsprache zur Verfügung, ab 2017 kommen weitere 200 Stellen für Lehrkräfte an den Berufsschulen dazu. Insgesamt geben wir für Bildungsmaßnahmen mehr als 50 Mio. Euro aus, davon profitieren alle Schüler*innen. Es gibt viele Gründe, warum Menschen ihre Heimat verlassen. Zu vielen davon tragen wir noch immer direkt bei, sei es durch Klimawandel, Landnahme westlicher Konzerne oder Waffenlieferungen in Krisenregionen.

Die nächsten Schritte

Wir wollen den Zugang zu Integration für alle ermöglichen. Gerade mit Blick aus den Arbeitsmarkt soll das noch besser funktionieren. Menschen, die bei uns eine Heimat suchen, wollen wir politische Teilhabe ermöglichen. Deutschland braucht endlich ein Einwanderungs- und Integrationsgesetz, das diesen Namen auch verdient. Wir fordern einen bundesweiten Abschiebestopp für Afghanistan, denn Afghanistan ist nicht sicher. Wir kämpfen für ein Ende der Abschottungs- und Repressionspolitik gegenüber Geflüchteten, für schnellere Asylverfahren und das Recht auf Familiennachzug. Fluchtursachen bekämpfen heißt keine deutschen Waffen in Krisenregionen, volle Kraft für Klimaschutz und Welthandel auf Augenhöhe.

Mit Biss für Bio und Fair: NUR MIT GRÜN.

 

 

Thema: